Kommentar

Dieter Reiter in der Corona-Krise: Endlich Widerspruch

Der AZ-Lokalchef, Felix Müller, über Dieter Reiters Rolle in der Krise.
| Felix Müller
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
15  Kommentare Empfehlungen

Dieser Tage führte Markus Söder Masken an Grundschulen ein. Die Rathaus-Chefin Anne Hübner verteidigte das sogleich gegen Kritik. SPD-OB Dieter Reiter hingegen kippte die neue Regel schon nach zwei Tagen.

Reiter auf dem Weg zu mehr Selbstständigkeit?

Nur ein weiteres Detail der Corona-Politik? Nicht unbedingt. Reiters Entscheidung könnte ein erstes Zeichen sein, dass der OB sich mehr Selbstständigkeit zutraut. Wie seine Fraktion dasteht, war ihm jetzt reichlich wurscht.

Lesen Sie auch

Reiter ging in der Sache auch auf Abstand zu Söder, dem er in der Krise selbst bei der Wiesn-Absage den Vortritt gelassen, dessen Maßnahmen er nie die Großstadt-Sicht entgegengesetzt hatte. Bleibt zu hoffen, dass der OB dabei bleibt - und widerspricht, wo nötig.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 15  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
15 Kommentare
Artikel kommentieren