Anzeige
Gewinnspiel

Das Geheimnis der Müller Plätzchen: "handgemacht"

Die schönsten Plätzchen des Winters gibt es bei Müller.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Heißen Spitzbuben Spitzbuben,
weil die Marmelade so lecker aus
den Plätzchen heraus-spitzt?
Heißen Spitzbuben Spitzbuben, weil die Marmelade so lecker aus den Plätzchen heraus-spitzt? © The Wunderwaffe

Handgemacht gilt heute mehr denn je als Zeichen von ganz besonderer Qualität. Denn "handgemacht" sagt uns, dass Menschen mit Können und Liebe am Werk sind. Die wichtigste Zutat dabei ist Leidenschaft.

Die Plätzchen, handgemacht von Bianca und Hans Kindl für Weihnachten.
Die Plätzchen, handgemacht von Bianca und Hans Kindl für Weihnachten. © The Wunderwaffe

Gewinnen Sie ein Skiwochenende

Die AZ, Müllerund die Region St. Johann in Tirol laden zu einem Skihüttenwochenende für sechs Personen ein - mit Hütte direkt an der Piste. Hier teilnehmen!

Es warten drei Schlafzimmer, eine Sauna, ein Kachelofen und vieles mehr auf die Gäste. Der Skidoo-Shuttle-Service hilft auf Wunsch bei der An- und Abreise. Natürlich gibt es reichlich "Yapadu!" obendrauf: einen Tagesskipass für sechs Personen, Schneeschuhe und ein gigantischer Knödel-Einkehrschwung – ein Wochenende im Gesamtwert von 4.500 Euro.

Das Plätzchen, am Hang gemacht von St. Johann
in Tirol für ein Wochenende.
Das Plätzchen, am Hang gemacht von St. Johann in Tirol für ein Wochenende. © privat


Den Gewinnern steht die Hütte an einem Freitag bis Sonntag zur Verfügung (vom 11. bis 13., 18. bis 20. Februar 2022 oder aufgrund der aktuellen Corona-Lage auch nach Absprache). Um das Hüttenwochenende zu gewinnen, erzählen Sie uns, warum Sie, zusammen mit Ihren fünf Freunden, an diesem wunderbaren Plätzchen ein Wochenende verbringen sollten. Schicken Sie uns Ihre Geschichte bis einschließlich 12. Dezember. Hier können Sie teilnehmen! 

Mit Herz produziert

Heißen Spitzbuben Spitzbuben,
weil die Marmelade so lecker aus
den Plätzchen heraus-spitzt?
Heißen Spitzbuben Spitzbuben, weil die Marmelade so lecker aus den Plätzchen heraus-spitzt? © The Wunderwaffe

Wenn man außerdem weiß, dass "handgemacht" bedeutet "in München-Milbertshofen geknetet, geformt, gebacken", dann leuchten nicht nur die Augen: Bianca und Hans Kindl fertigen alle Jahre wieder die Weihnachtsplätzchen für die Bäckerei Müller – mit Handwerkskunst und Augenmaß. Da darf ein Spitzbube schon mal schief schauen und ein Vanillekipferl gebogener sein als sein Nachbar auf dem Backblech. So sieht man den Plätzchen von Müller gleich an, dass sie mit Herz produziert werden.

Weihnachten muss sein

Mit ganz viel Liebe: Bianca Kindl
formt Vanillekipferl für die Bäckerei
Müller.
Mit ganz viel Liebe: Bianca Kindl formt Vanillekipferl für die Bäckerei Müller. © The Wunderwaffe

Deshalb werden sie auch "Die schönsten Plätzchen des Winters" genannt. Bianca und Hans Kindl sind eigentlich seit einigen Jahren im Ruhestand. In der Vorweihnachtszeit zieht es die beiden wieder in die Backstube. "Weihnachten muss sein", sagt Hans Kindl und freut sich, wenn die Besucher den Duft des angesetzten Stollenteigs mit einem überraschten "Uiuiuiu!" quittieren. "Ja. Da ist Rum drin", schmunzelt Hans Kindl. Und natürlich ist auch der Müller-Stollen handgemacht.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen
lädt ... nicht eingeloggt