"Da geht einem das Herz auf": Söder hat eine neue Hündin

Im Herbst 2019 starb Markus Söders Hündin Fanny. Nun hat sich Bayerns Ministerpräsident einen Welpen ins Haus geholt.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
4  Kommentare Artikel empfehlen
Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern und CSU-Vorsitzender.
Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern und CSU-Vorsitzender. © Michael Kappeler/dpa-Pool/dpa/Archivbild

München - Nach dem Tod seiner Hündin Fanny im Herbst 2019 hat Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) nun eine neue, junge Hündin: ein knapp zehn Wochen altes Schäferhund-Mädchen mit Namen Molly. "Schöne Nachricht in schwerer Zeit: Wir haben mit Molly "Nachwuchs" bekommen", schrieb Söder am Freitag auf Twitter.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

"Sie ist eine süße junge Hundedame. Da geht einem das Herz auf." Molly hat im Hause Söder aber noch eine Spielgefährtin: Hündin Bella.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 4  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
4 Kommentare
Artikel kommentieren