Coronavirus inspiriert Münchner Eismacher zu skurriler Geschmacksrichtung

Humor ist, wenn man trotzdem lacht - diesen Spruch hat sich ein Münchner Eismacher wohl zu Herzen genommen und sich vom Coronavirus zu einer neuen Eissorte inspirieren lassen.
| Agnes Kohtz
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

München -  Der verrückte Eismacher in München lässt sich gerne vom aktuellen Geschehen zu seinen außergewöhnlichen Eissorten inspirieren. Zuletzt veräppelte er Michael Wendler und dessen Freundin Laura Müller mit dem ". 

Anzeige für den Anbieter Facebook Beitrag über den Consent-Anbieter verweigert
Jetzt ist der Coronavirus dran: Garniert mit einer Flasche "Corona"-Bier und einer kotzenden Limette wird das Eis von dem Gastronom stilecht nur mit Gasmaske überreicht.

Lustig oder einfach nur geschmacklos? Der Eismacher will laut einem RTL-Interview seine Gäste wohl trotz der Virus-Panik eher aufmuntern: "ich will den Leuten sagen, komm, nehmt das doch alles nicht so ernst, esst ein Corona-Eis, habt Spaß, geht raus."

Lesen Sie auch: ESC in Gefahr - Mitarbeiter positiv auf Corona getestet

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren