Corona-Hilfe: Gutschein-Aktion für Dult-Schausteller

Zur Unterstützung der Marktkaufleute können Dult-Fans nun Gutscheine erwerben: "Dult ist Kult!" heißt die Aktion.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

München - Nach Absage der Mai-Dult haben viele Schausteller und Marktleute mit Honorarausfällen zu kämpfen. Dult-Fans können ihnen nun helfen: Unter dem Motto "Dult ist Kult!" ruft das Referat für Arbeit und Wirtschaft  - als Veranstalter der Auer Dult - in Kooperation mit dem Bayerischen Landesverband der Marktkaufleute und Schausteller und dem offiziellen Stadtportal muenchen.de eine Gutscheinaktion ins Leben.

Die Gutscheine im Wert von 10 Euro können ab sofort mit einem Rabatt von 10 Prozent zu je 9 Euro unter der Emailadresse  info@blv-muenchen.de gekauft  werden.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Hilfe in Zeiten von Corona

Sie sind unbefristet und an allen Verkaufsständen und Fahrgeschäften gültig. "Damit die Dult auch Kult bleibt, müssen wir den Marktkaufleuten und Schaustellern unter die Arme greifen", so Wirtschaftsreferent und Dult-Chef Clemens Baumgärtner. "Die Gutscheinaktion und Kauf im Internet sind kein Ersatz für die Dult, aber eine schöne Unterstützung für unsere Münchner Traditionsveranstaltung in Zeiten von Corona."

Durch ein Verzeichnis auf der Seite www.auer-dult.de können auch einzelne Markthändler angeschrieben und unterstützt werden. Die nächste Dult ist derzeit geplant für die letzte Juliwoche (Jakobidult 25. Juli - 2. August 2020) und die dritte Oktoberwoche (Kirchweihdult 17.10.bis 25.10.2020).

Lesen Sie auch: Hier hilft München (sich)

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren