Christkindlmärkte: So war's - und wird's wieder sein in München

Der Stadtspaziergänger kramt im Fotoarchiv, erinnert an die vielen Märkte in der Weihnachtszeit - und wird nachdenklich.
| Sigi Müller
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
2  Kommentare Artikel empfehlen
Blick vom Alten Peter auf das Strahlen und Glitzern unten am Markt.
Sigi Müller 9 Blick vom Alten Peter auf das Strahlen und Glitzern unten am Markt.
Macht hoch die Tür - der Eingang zum malerischen "Weihnachtsdorf" im Kaiserhof der Residenz vor 3 Jahren.
Sigi Müller 9 Macht hoch die Tür - der Eingang zum malerischen "Weihnachtsdorf" im Kaiserhof der Residenz vor 3 Jahren.
Schon schön: Schneetreiben beim Eiszauber am Stachus 2018.
Sigi Müller 9 Schon schön: Schneetreiben beim Eiszauber am Stachus 2018.
Gebanntes Publikum am Haidhauser Weihnachtsmarkt 2018.
Sigi Müller 9 Gebanntes Publikum am Haidhauser Weihnachtsmarkt 2018.
Leuchtende Weihnachtslichter am Christkindlmarkt am Marienplatz 2018 - wer hat sie nicht schon mal verschenkt?
Sigi Müller 9 Leuchtende Weihnachtslichter am Christkindlmarkt am Marienplatz 2018 - wer hat sie nicht schon mal verschenkt?
Auch ohne Christkindlmarkt: Allen eine fröhliche Weihnachtszeit!
Sigi Müller 9 Auch ohne Christkindlmarkt: Allen eine fröhliche Weihnachtszeit!
Hier riecht's nach Met: der Mittelaltermarkt am Wittelsbacherplatz.
Sigi Müller 9 Hier riecht's nach Met: der Mittelaltermarkt am Wittelsbacherplatz.
Da geht's rein - zur Christkindl-Post im Neuen Rathaus.
Sigi Müller 9 Da geht's rein - zur Christkindl-Post im Neuen Rathaus.
Schmerzlich vermisst: weihnachtlicher Zauber am Tollwood.
Sigi Müller 9 Schmerzlich vermisst: weihnachtlicher Zauber am Tollwood.

München - Als Fotograf bin ich ja auch so etwas wie ein Chronist. Porträtiere ich Menschen, werden diese Bilder Teil der Chronik ihres Lebens. Ein Stadtchronist bin ich sowieso längst geworden - und so ist es mir möglich, Ihnen heute Münchner Christkindl- und Weihnachtsmärkte zu zeigen, obwohl schon zum zweiten Mal gar keine stattfinden.

Zauberhafte Weihnachtsmärkte in München

Vielleicht hoffen wir einfach gemeinsam, dass wir uns im nächsten Jahr wieder auf den Märkten treffen können, Glühwein trinken, Freunden begegnen: Am Christkindlmarkt am Marienplatz, mit Blick aufs Rathaus, den riesigen Christbaum davor, den Alten Peter, das Alte Rathaus. Am Mittelaltermarkt am Wittelsbacherplatz mit Met aus dem rohen Tonbecher.

Hier riecht's nach Met: der Mittelaltermarkt am Wittelsbacherplatz.
Hier riecht's nach Met: der Mittelaltermarkt am Wittelsbacherplatz. © Sigi Müller

Am zauberhaften Markt im Kaiserhof der Residenz mit den Märchenfiguren in den Holzhütten. Am Schwabinger Weihnachtsmarkt, den einzigen, den man früher am Geruch erkennen konnte, weil ihn eine herbe Knoblauchwolke umhüllte, als ich Anfang der 80er nach München zog. Der Circus Maus kam jedes Jahr. Maus, Katze Ente und Huhn zeigten ihre Kunststücke.

Alle kann ich hier gar nicht aufzählen. Jeder der vielen Weihnachtsmärkte in der Stadt hat etwas eigenes, weckt Erinnerungen und ist ein fester Bestandteil im Münchner Stadtkalender. Heuer eben - leider - wieder nicht.

Lesen Sie auch

Was dieses Jahr wichtig ist

Vielleicht sind in diesem Jahr die kleinen Dinge die Wichtigen. Gesundheit natürlich vorne weg. Viele Menschen werden sich nicht auf den Weg machen, um ihre Angehörigen zu besuchen, viele werden Weihnachten alleine verbringen, jeder in seiner Wohnung. Bestimmt kennen Sie nicht mal alle Nachbarn in ihrem Haus. Vielleicht laden Sie einfach einmal den Rentner, der alleine lebt, zu Ihrem Fest ein, oder die verrückten Studenten, die die Musik immer viel zu laut hören.

Gute Nachbarschaft

Vielleicht entdecken Sie ja dadurch neue Freunde, erleben eine besondere Zeit. Man muss sich nur einmal trauen. Meine erste Wohnung in München war ein kleines Appartement. Ich lebte dort mit meiner damaligen Freundin. Meine Nachbarin, Luise, damals Mitte 70, lebte alleine.

Lesen Sie auch

Wir luden sie oft zu uns ein und es entwickelte sich eine schöne Freundschaft. Hörte ich einmal einen Tag nichts von ihr, habe ich abends immer bei ihr geläutet und erfuhr dann, dass sie totalen Stress hatte und sich nicht melden konnte. Jedenfalls wusste ich immer, dass es ihr gutging.

Vielleicht erleben Sie ja in diesem Jahr auch so eine schöne Geschichte und vielleicht erzählen Sie mir dann ihre Erlebnisse - und vielleicht wird daraus meine Weihnachtsgeschichte im nächsten Jahr.

In diesem Sinne schöne Weihnachten, Ihr Sigi Müller

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 2  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
2 Kommentare
Artikel kommentieren