Braucht München Fasching?

Die Narrhalla geht in die Luft, die CSU setzt sich Hörner auf und Kinder sammeln Süßes: Das närrische Treiben regt zur Debatte an
| Rudolf Huber
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Die Münchner Faschingsumzüge am Königs- und Odeonsplatz.
Daniel von Loeper 17 Die Münchner Faschingsumzüge am Königs- und Odeonsplatz.
Die Münchner Faschingsumzüge am Königs- und Odeonsplatz.
Daniel von Loeper 17 Die Münchner Faschingsumzüge am Königs- und Odeonsplatz.
Die Münchner Faschingsumzüge am Königs- und Odeonsplatz.
Daniel von Loeper 17 Die Münchner Faschingsumzüge am Königs- und Odeonsplatz.
Die Münchner Faschingsumzüge am Königs- und Odeonsplatz.
Daniel von Loeper 17 Die Münchner Faschingsumzüge am Königs- und Odeonsplatz.
Die Münchner Faschingsumzüge am Königs- und Odeonsplatz.
Daniel von Loeper 17 Die Münchner Faschingsumzüge am Königs- und Odeonsplatz.
Die Münchner Faschingsumzüge am Königs- und Odeonsplatz.
Daniel von Loeper 17 Die Münchner Faschingsumzüge am Königs- und Odeonsplatz.
Die Münchner Faschingsumzüge am Königs- und Odeonsplatz.
Daniel von Loeper 17 Die Münchner Faschingsumzüge am Königs- und Odeonsplatz.
Die Münchner Faschingsumzüge am Königs- und Odeonsplatz.
Daniel von Loeper 17 Die Münchner Faschingsumzüge am Königs- und Odeonsplatz.
Die Münchner Faschingsumzüge am Königs- und Odeonsplatz.
Daniel von Loeper 17 Die Münchner Faschingsumzüge am Königs- und Odeonsplatz.
Die Münchner Faschingsumzüge am Königs- und Odeonsplatz.
Daniel von Loeper 17 Die Münchner Faschingsumzüge am Königs- und Odeonsplatz.
Die Münchner Faschingsumzüge am Königs- und Odeonsplatz.
Daniel von Loeper 17 Die Münchner Faschingsumzüge am Königs- und Odeonsplatz.
Die Münchner Faschingsumzüge am Königs- und Odeonsplatz.
Daniel von Loeper 17 Die Münchner Faschingsumzüge am Königs- und Odeonsplatz.
Die Münchner Faschingsumzüge am Königs- und Odeonsplatz.
Daniel von Loeper 17 Die Münchner Faschingsumzüge am Königs- und Odeonsplatz.
Die Münchner Faschingsumzüge am Königs- und Odeonsplatz.
Daniel von Loeper 17 Die Münchner Faschingsumzüge am Königs- und Odeonsplatz.
Die Münchner Faschingsumzüge am Königs- und Odeonsplatz.
Daniel von Loeper 17 Die Münchner Faschingsumzüge am Königs- und Odeonsplatz.
Die Münchner Faschingsumzüge am Königs- und Odeonsplatz.
Daniel von Loeper 17 Die Münchner Faschingsumzüge am Königs- und Odeonsplatz.
Die Münchner Faschingsumzüge am Königs- und Odeonsplatz.
Daniel von Loeper 17 Die Münchner Faschingsumzüge am Königs- und Odeonsplatz.

München - Die Damischen Ritter haben doch einen guten Draht nach oben: Kurz nach dem Start des Faschingszugs rissen am Sonntag sogar kurz die Wolken auf. Zehntausende Zuschauer zwischen Odeons- und Stiglmaierplatz wurden heftig mit Stimmungsmusik beschallt und mit Bonbons beworfen.

Fasching in München – eine total lustige Sache?

Die Meinungen sind geteilt, Faschingsgegner würden die Narren lieber nach Köln, Düsseldorf und Mainz exportieren. Aber es gibt natürlich auch die Fans. Und die sind in Scharen zum Umzug der Damischen Ritter gekommen. Wie der kleine Cowboy am Straßenrand, der seine Plastiktüte schon kaum mehr schleppen kann: Alles voller Guatln, Popcorn-Tütchen und Schokoriegeln – und dabei ist der Faschingszug noch nicht einmal ums Eck in Richtung Karolinenplatz. Die Narren auf den Wagen werfen wie narrisch.

CSU-Fraktionschef Seppi Schmid (originelles Motto: „Seppi und die starken Männer und Frauen“) verteilt zu den Klängen von „Viva Colonia“ auch noch fleißig CSU-Fähnchen. Die Polit-Konkurrenz von der SPD hat „4er BOB“ auf den Wagen geschrieben – mit den Köpfen von OB Ude und seinen potenziellen Nachfolge-Kandidaten. Musik spielen die Roten keine ab.

Die Narrhallesen, die am Samstag noch mit dem Heißluftballon über München unterwegs waren, spielen lautstark „Heut ist so ein schöner Tag“; die Tanzgruppe „Fun Unlimited“ hat sich für „Heid is so a scheena Dog“ entschieden. Außerdem zu hören ist „Waka waka“ (Schwanecker Rittersleut’) oder „50000 Weiber mit einwandfreien Leibern“ (Radio Charivari): Das Musikangebot ist laut und vom Anspruch her dem Anlass angemessen. Fast schon Rio-Gefühl kommt mit dem Samba-Getrommel der „Hoizkirchna Radaubrüda“ und mit „Go Brazil“ aus. Bloß dass erstere eher gar nicht und letztere eher unsexy als greisliche Hexen verkleidet sind.

Für ein bisserl harte Politik steht die Linke. „Reichtum für alle“, Bundeskanzlerin Angela Merkel als Marionette des Großkapitals – helau! Die Zuschauer nehmen’s gelassen.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren