Bogenhauser Hof: Gastro-Gerangel um die Nachfolge

Nach dem Aus für Wirt Gleinser läuft die heiße Bewerbungsphase. Wer bekommt den Zuschlag für den Bogenhauser Hof? Die Hintergründe.
| Kimberly Hagen
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
3  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Traditionshaus mit einem der schönsten Gärten: Der denkmalgeschützte Bogenhauser Hof (1825 erbaut).
Traditionshaus mit einem der schönsten Gärten: Der denkmalgeschützte Bogenhauser Hof (1825 erbaut). © imago images/M. Zettler

München - Das Aus für Wirt Gerhard Gleinser und seine Frau Susanne im Bogenhauser Hof sorgte für Wirbel in Münchens Gastro- und Promi-Szene. Vor allem seine offenen Worte zum "nicht nachvollziehbaren" Rauswurf nach 31 Jahren waren großes Gesprächsthema.

Viele Gastro-Kollegen und prominente Stammgäste meldeten sich bei der AZ und sprachen Gleinser ihren Respekt für seine Ehrlichkeit aus.

Heiße Bewerbungsphase läuft seit Wochen

Aus Ehrfurcht vor Big Bossin und B(r)au-Löwin AlexandraSchörghuber, der mit ihrer gleichnamigen Unternehmensgruppe (u. a. Paulaner, Bayerische Hausbau) das Schmankerl-Lokal gehört, wollten alle aber dann doch lieber anonym bleiben.

Lesen Sie auch

Die Frage, die sich nun natürlich stellt: Wer übernimmt künftig den Bogenhauser Hof mit einem von Münchens schönsten Wirtsgärten?

Nach AZ-Informationen läuft bereits seit Wochen die heiße Bewerbungsphase – und trotz der künftig wohl deutlich höheren Pacht gibt es erstaunlich viele Interessenten.

Gastro-Gerangel um die Hof-Nachfolge. Wer macht's?

Großes Interesse an Bogenhauser-Hof-Nachfolge

Mehrere Termine vor Ort hatten und damit auch gute Chancen haben nach AZ-Informationen u. a. ein nicht unbekannter Feinkost-König und ein ebenfalls nicht unbekannter Promi-Italiener. Auch ein Sterne-Gastronom soll ein Auge auf den Bogenhauser Hof geworfen haben.

Paulaner-Sprecherin Birgit Zacher möchte die Nachfolge-Gerüchte nicht kommentieren, sagt aber zur AZ: "Das Haus wird jetzt erst mal grundsaniert, das wird sicher fünf Monate dauern. Wir haben daher keine Eile. Aber wir freuen uns, dass das Interesse am Bogenhauser Hof so groß ist."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
3 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare