Bei Besuch von Sebastian Kurz in München: Polizist auf Motorrad verletzt sich bei Kolonnenfahrt

Gleich zwei Verkehrsunfälle mit Polizeifahrzeugen haben sich am Dienstag in München ereignet. Ein Motorradfahrer der Polizei wurde leicht verletzt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
2  Kommentare Artikel empfehlen Teilen
Ein Blaulicht (Symbolbild). Gleich zwei Unfälle mit Polizeifahrzeugen ereignen sich am Dienstag in München.
Ein Blaulicht (Symbolbild). Gleich zwei Unfälle mit Polizeifahrzeugen ereignen sich am Dienstag in München. © dpa

München - Wenn Staatsgäste nach München kommen, werden sie oft von Polizisten auf Motorrädern durch die Stadt begleitet. So auch Österreichs Kanzler Sebastian Kurz, der am Dienstag zu Gast war. Am Rande einer solchen Kolonnenfahrt ereignete sich ein Unfall, bei dem ein Motoradfahrer der Polizei leicht verletzt wurde. 

Motorradfahrer der Polizei leicht verletzt

Wie die Polizei berichtet, fuhr ein Beamter der Motorradstaffel mit Blaulicht gerade die Widenmayerstraße entlang, als ein 60-jähriger Autofahrer in die Widenmayerstraße einbiegen wollte. Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Der Motorradfahrer stürzte zwar nicht, wurde aber dennoch leicht verletzt und musste zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Es entstanden jeweils leichte Sachschäden an den Fahrzeugen.

Lesen Sie auch

Mehrere Stunden zuvor, gegen 7 Uhr, war schon ein Streifenwagen auf der Fürstenrieder Straße mit einem BMW zusammengestoßen. Weder die 50-jährige Fahrerin noch die Beamten wurden dabei verletzt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 2  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
2 Kommentare
Artikel kommentieren