Attacke in Münchner S-Bahn - 17-Jähriger tritt Kontrolleurin in Bauch

Bei einer Fahrscheinkontrolle ist eine Schaffnerin in einer S-Bahn von einem 17-Jährigen angegriffen worden. Der junge Mann trat der 59-Jährigen in den Bauch.
| Sven Geißelhardt
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
28  Kommentare Artikel empfehlen
Bei einer Fahrkartenkontrolle in einer Münchner S-Bahn ist einer DB-Mitarbeiterin von einem Jugendlichen in den Bauch getreten worden. (Symbolbild)
Bei einer Fahrkartenkontrolle in einer Münchner S-Bahn ist einer DB-Mitarbeiterin von einem Jugendlichen in den Bauch getreten worden. (Symbolbild) © Bundespolizei

München - Am Samstagabend ist es in einer Münchner S-Bahn zu einer gewalttätigen Attacke gegen eine Fahrkarten-Kontrolleurin gekommen. Die Frau überprüfte gegen 18.30 Uhr in der stadteinwärts fahrenden S8 die Tickets der Fahrgäste. Kurz vor Unterföhring traf sie dabei auf den 17-jährigen Angreifer. Er konnte zwar eine gültige Monatskarte vorweisen, allerdings war diese beschränkt auf Zone M.

Fahrgast tritt Kontrolleurin in den Bauch - Mitreisende schreiten mutig ein

Als die Kontrolleurin den jungen Mann über sein Fehlverhalten aufklärte, zeigte dieser sich laut Bundespolizei zunehmend aggressiv. Er beschimpfte die 32-Jährige und ihre 59-jährige Kollegin. Dann trat er der älteren Kontrolleurin mit dem Fuß in den Bauch. Drei Fahrgäste eilten der Angegriffenen zur Hilfe und hielten den 17-Jährigen fest, damit keine weiteren Angriffe auf die Frau folgen konnten.

An der Haltestelle Unterföhring wurde der Jugendliche aus der S-Bahn gedrängt. Aufgrund der hohen Aggressivität des Angreifers blieben die Zugbegleiterinnen zurück und verständigten die Bundespolizei. Anhand der Fahrkarte und einer Kopie des Lichtbildausweises konnte die Identität des Angreifers festgestellt werden.

Bundespolizei wertet Handyvideo der Tat aus

Noch während der Weiterfahrt stellten sich mehrere Fahrgäste den DB-Mitarbeiterinnen als Zeugen zur Verfügung. Ein Handyvideo der Tat wurde der Bundespolizei übermittelt, das in den nächsten Tagen ausgewertet werden muss.

Die angegriffene Kontrolleurin gab an, starke Schmerzen durch den Tritt in den Bauch zu verspüren. Gegen den 17-Jährigen wird wegen gefährlicher Körperverletzung, Beleidigung und Fahrens ohne gültigen Fahrschein ermittelt.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 28  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
28 Kommentare
Artikel kommentieren