Schlägerei in Grünanlage: Über 15 Streifen im Einsatz

Eine Schlägerei unter fünf Männern verursacht einen größeren Polizeieinsatz. Einem bisher unbekannten Mann gelingt die Flucht, bevor die Beamten eintreffen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Nach bisherigen polizeilichen Erkenntnissen waren drei wohnsitzlose Männer mit einem 28-Jährigen und einem bislang unbekannten männlichen Begleiter in Streit geraten. (Symbolbild)
Nach bisherigen polizeilichen Erkenntnissen waren drei wohnsitzlose Männer mit einem 28-Jährigen und einem bislang unbekannten männlichen Begleiter in Streit geraten. (Symbolbild) © Lino Mirgeler (dpa)

Am Hart - Eine Schlägerei in einer Grünanlage in der Paracelsusstraße hat am Mittwochabend über 15 Streifen der Münchner Polizei beschäftigt: Gegen 19 Uhr eskalierte dort nach Angaben der Polizei eine verbale Auseinandersetzung derart, dass sich schließlich fünf Männer prügelten. Nach bisherigen Erkenntnissen hatten sich zunächst drei wohnsitzlose Männer im Alter von 31, 45 und 47 Jahren mit einem 28-Jährigen und einem bislang unbekannten männlichen Begleiter gestritten, ehe das Ganze dann in einer wechselseitigen körperlichen Auseinandersetzung zwischen allen Personen gipfelte.

Der 31-Jährige erlitt dabei eine Platzwunde am Kopf und wurde in einem Krankenhaus behandelt. Die zahlreichen Beamten der Polizei unterbanden die Schlägerei, der 28-Jährige sowie die beiden 45- und 47-jährigen Männer landeten auf der Polizeiinspektion 47 (Milbertshofen).

Eine bislang unbekannte männliche Person flüchtete noch vor Eintreffen der Polizei, eine Beschreibung liegt bislang noch nicht vor. Gegen alle Beteiligten wurden jeweils Strafanzeigen, unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung, einfacher Körperverletzung und wegen Beleidigung erstellt.


Zeugenaufruf: Wer sachdienliche Hinweise zu dieser körperlichen Auseinandersetzung und insbesondere zur bislang unbekannten flüchtigen männlichen Person geben kann, wendet sich bitte an das Polizeipräsidium München (Kriminalfachdezernat 2 - Telefon 089/2910-0) oder an jede andere Polizeidienststelle.

Lesen Sie auch

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren