Aprilwetter: "Blutregen" am Freitag - Blitzsommer nächste Woche?

Am Freitag walzt eine Sahara-Staubwolke über Mittel- und Osteuropa - auch in München könnte es deshalb am Freitag roten Regen geben. Mitte nächster Woche soll ein kurzer Hitzeschub anstehen.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Sieht's am Freitag wieder so in München aus? Die Pfeile auf der Karte zeigen die Region, wo es "Blutregen" geben könnte.
AZ-Archiv/wetter.net Sieht's am Freitag wieder so in München aus? Die Pfeile auf der Karte zeigen die Region, wo es "Blutregen" geben könnte.

München – In der Sahara stürmt's. Und das bekommen auch weite Teile Mittel- und Osteuropas zu spüren. Dort zieht am Freitag nämlich erneut eine riesige Staubwolke aus der Wüste vorüber, deren Ausläufer neuesten Berechnungen zufolge bis über den Südosten Deutschlands reichen. Da es unter anderem auch in München am Freitag regnen soll, ist "Blutregen" möglich.

Der Regen bindet den Sahara-Staub und wäscht ihn förmlich aus der Atmosphäre. "Dieser Regen wird dann leicht rötlich/bräunlich verfärbt sein. Das ist der sogenannte Blutregen", erklärt Meteorologe Dominik Jung von wetter.net. Besonders heftig ausgeprägt war dieses Phänomen in München im Februar 2014, als tatsächlich eines Morgens Autos, Gehwege und Straßen mit einer deutlich sichtbaren Staubschicht benetzt waren. (Hier gibt's die Bilder)

 

Bis 28 Grad - Blitzsommer Mitte nächster Woche?

 

Ist dann das folgende, recht wechselhafte Wochenende überstanden, könnte uns bereits der nächste Temperaturschub bevorstehen, wenngleich der auch laut Meteorologen recht kurz ausfallen dürfte. Die Berg- und Talfahrt geht also weiter.

"Am Mittwoch erwarten wir einen neuen Wärmeschub. Dann klettern die Temperaturen verbreitet wieder auf über 20 Grad. In einigen Regionen sind sogar vorübergehend bis zu 27 oder 28 Grad möglich. Ab 30 Grad würden wir sogar schon von einem ersten Hitzetag sprechen. Doch ganz so dramatisch sieht der Temperaturschub in die Höhe noch nicht aus", so Jung.

 

Das München-Wetter für die kommenden Tage

 

Freitag: Wolkenreich, dazu leichter bis mäßiger und länger andauernder Regen, manchmal schaut die Sonne durch. Ab 800 bis 1000 m Schnee, tagsüber aber keine Glätte. Höchstwerte bis 16 Grad. Schwacher Wind aus nördlichen Richtungen.

Samstag: Wolkenreich und gebietsweise etwas Regen, im Verlauf nachlassend und von der Donau her Auflockerungen, dort teils auch noch recht freundlich. Höchstwerte 7 bis 11 Grad. Schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen.

Sonntag: Heiter, teils noch wolkig, aber kaum noch Regen. Maximal 12 bis 15 Grad.

Montag: Freundlich mit viel Sonnenschein und trocken. Höchsttemperatur 15 bis 20 Grad. Erst zum Abend aus Westen neue Schauer, teilweise auch Gewitter.

Dienstag: 7 bis 18 Grad, vielfach freundlich, zeitweise aber auch Schauer möglich.

Mittwoch: 16 bis 28 Grad, dabei im Osten und Süden am wärmsten, erst bei einem Mix aus Sonne und Wolken trocken, ab Mittag aus Westen Schauer, nach Osten hin am Abend auch kräftige Gewitter möglich.

Donnerstag: spürbare Abkühlung auf 10 bis 20 Grad, wechselhaftes Aprilwetter.

 
  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren