Ampel außer Betrieb: Schwerer Zusammenstoß!

Schwerer Verkehrsunfall in Unterhaching! Beim Linksabbiegen missachtete eine 25-Jährige die Vorfahrt des entgegenkommenden Klein-Lkw - es kam zum Zusammenstoß! Mit schweren Verletzungen musste sie in ein Krankenhaus gebracht werden.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Zum Zeitpunkt des Unfalls war die Ampel noch außer Betrieb. Beim Linksabbiegen kam es dann zur heftigen Kollision. (Symbolbild)
dpa Zum Zeitpunkt des Unfalls war die Ampel noch außer Betrieb. Beim Linksabbiegen kam es dann zur heftigen Kollision. (Symbolbild)

Unterhaching - Am Mittwochmorgen, gegen 05:15 Uhr, fuhr die 25-jährige Krankenschwester mit ihrem Fiat Bravo auf der Kreisstraße M22 in Richtung Ottobrunn. An der Einmündung zut A8 wollte sie nach links abbiegen. Zeitgleich kam ihr ein 28-jähriger Lieferant mit seinem Renault Trafic entgegen - er wollte die entsprechende Einmündung geradeaus überqueren.

Die Ampelanlage an der Stelle war zu diesem Zeitpunkt noch außer Betrieb. Als die Frau nach links abbiegen wollte, missachtete sie den Vorrang des Renault. In der Einmündung kam es zum heftigen Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

Lesen Sie hier: Motorradfahrer von Auto übersehen - Beinbruch!

Die Unfallverursacherin wurde schwer verletzt, sie wurde mit Verdacht auf einen Beckenbruch in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Mann erlitt eine Brustprellung und wird gegebenenfalls selbst einen Arzt aufsuchen.

Beide Fahrzeuge wurden schwer beschädigt - der Gesamtschaden wird auf rund 28.000 Euro geschätzt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren