Am Hauptbahnhof: Dieb klaut 20 Salzstreuer und Tee

Die Bundespolizei erwischt den Dieb im Hauptbahnhof, als er gerade Inventur macht.
| Ralph Hub
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
5  Kommentare Artikel empfehlen
Die Bundespolizisten erwischte einen Dieb in der "Genusswelt Rubenbauer" am Hauptbahnhof. (Symbolbild)
Die Bundespolizisten erwischte einen Dieb in der "Genusswelt Rubenbauer" am Hauptbahnhof. (Symbolbild) © Bundespolizei

München - Auf gut gewürzte Speisen steht offenbar ein 22-Jähriger. Er klaute im Lager der "Genusswelt Rubenbauer" im Hauptbahnhof am Donnerstag 20 Salz- und Pfefferstreuer und Teebeutel. Seine Beute stopfte er in einen Rucksack, den er zunächst in einem Treppenhaus der Filiale abstellte.

Mitarbeiter bemerkte den Fremden zufällig

Ein Mitarbeiter fand das verdächtige Gepäckstück und schlug Alarm bei der Bundespolizei. Dann fiel dem Angestellten auf, dass sich ein Fremder in den Firmenräumen herumtreibt. Der verdächtige Rucksack war plötzlich auch verschwunden.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Wenig später fanden Beamte einen 22-Jährigen in den Personalräumen. Er war gerade dabei, bei seinem frisch gestohlenen Diebesgut Inventur zu machen. Auf einem Tisch lagen ca. zwanzig Salz- und Pfefferstreuer mit dem Firmenemblem von Rubenbauer, ein Tablet des Geschäftes sowie mehrere Teebeutel, zudem ein Handy, das in Delmenhorst gestohlen worden war. Die Polizei nahm den Täter schließlich fest.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 5  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
5 Kommentare
Artikel kommentieren