Allianz Arena: Wildparker sollen endlich draußen bleiben

Die CSU fordert, bei den Einfahrtsverboten rund um die Allianz Arena nachzubessern.
| Florian Zick
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Rund um die Allianz Arena herrscht immer noch Parkchaos.
dpa Rund um die Allianz Arena herrscht immer noch Parkchaos.

Fröttmaning - Als Anwohner der Allianz Arena hat man es nicht leicht. Denn bei Spielen des FC Bayern werden einem von Fußballfans ständig die Straßen zugeparkt. Auf Betreiben von Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) hat die Stadt vor Beginn dieser Saison deshalb Zufahrtsbeschränkungen erlassen. Rein darf in die Anwohnerstraße seitdem nur noch, wer dort auch tatsächlich etwas zu suchen hat.

Aus Sicht der CSU funktioniert das bisherige Konzept allerdings nicht. Durch die andauernden Kontrollen würde die Anwohner eher zusätzlich belastet statt geschützt, heißt es in einem Stadtratsantrag.

Die CSU fordert deshalb nun die Einführung eines Passierscheins. Mit dem könnten Anwohner leicht nachweisen, dass sie zur Einfahrt berechtigt sind. In Bremen und Köln habe sich eine ähnliche Regelung bereits bewährt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren