Abriss in der Altstadt: Das Fina-Parkhaus ist weg

Gut sechs Monate nach dessen Schließung ist das Fina-Parkhaus endgültig abgerissen.
| Myriam Siegert
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
3  Kommentare Artikel empfehlen
Wo einst das Fina-Parkhaus stand, ist nun nur noch eine leere Fläche.
Wo einst das Fina-Parkhaus stand, ist nun nur noch eine leere Fläche. © Petra Schramek

Altstadt - Und weg ist es! Jetzt ging es dann doch recht schnell in der Hildegardstraße. Mitten in der Altstadt, gegenüber dem Mandarin Oriental Hotel und hinter den Kammerspielen, klafft gerade eine ungewohnt große Lücke.

Streetart-Künstler durften sich im Fina-Parkhaus austoben

Das Fina-Parkhaus ist verschwunden. Nach der Schließung Ende März durften sich hier noch Streetart-Künstler austoben. Dann ging es mit dem Abriss so richtig los.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Der schwarze Koloss war in die Jahre gekommen und wird nun durch das Stadthaus-Ensemble "Hilde" ersetzt. Vorgesehen sind Wohnungen, Büros und Einzelhandelsflächen, aber auch eine Erweiterung des Luxushotels, das durch einen unterirdischen Gang mit dem Neubau verbunden wird. Die Parkplätze, die seit der Schließung der Parkgarage weggefallen sind, wurden in der neugebauten Tiefgarage unter dem Thomas-Wimmer-Ring ersetzt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 3  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
3 Kommentare
Artikel kommentieren