Starker Euro bremst den Dax

Erstmals seit drei Jahren stieg der Euro im Verhältnis zum US-Dollar wieder über die Marke von 1,21. Dadurch hat der Euro am Freitag allerdings den deutschen Aktienmarkt gedrückt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen

Frankfurt/Main - Der starke Euro hat den deutschen Aktienmarkt am Freitag gebremst. Der Leitindex Dax, der zeitweise bis auf 13.249 Punkte geklettert war, lag zuletzt nur noch mit 0,11 Prozent im Plus bei 13.217,34 Zählern.

Der Euro stieg im Verhältnis zum US-Dollar erstmals seit drei Jahren wieder über die Marke von 1,21. Damit haben die zahlreichen exportorientierten deutschen Unternehmen im neuen Jahr mit Wettbewerbsnachteilen zu kämpfen, denn ein starker Euro kann ausgeführte Güter außerhalb der Eurozone teurer machen.

Deutsche Aktien zeigten sich zuletzt kraftloser

Gute Vorgaben der Wall Street mit neuen Rekordmarken konnte der Dax kaum in Kursgewinne ummünzen. Ohnehin hatten sich deutsche Aktien nach dem fulminanten Jahresstart zuletzt kraftloser gezeigt. Der Durchbruch bei den Sondierungsgesprächen für eine große Koalition in Berlin bewegte die Kurse dagegen zunächst nicht.

Der MDax der 50 mittelgroßen deutschen Unternehmen legte um 0,28 Prozent auf 26.930,93 Punkte zu. Der Technologie-Index TecDax gab um 0,28 Prozent auf 2.642,71 Zähler nach. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 stieg um 0,20 Prozent auf 3.602,30 Punkte.

Bei den Einzeltiteln sackten Puma-Aktien um 6 Prozent ab, im Tief ging es sogar um mehr als 15 Prozent abwärts. Am Vorabend war bekannt geworden, dass der französische Luxuskonzern Kering die Mehrheit am Sportartikelhersteller abgeben und die Anteile unter den eigenen Aktionären verteilen will. Aktien von BMW stiegen um 0,9 Prozent, bei VW legten die Papiere um 0,8 Prozent nach der Vorlage starker Absatzzahlen zu.

Lesen Sie auch: Trotz Warnung von Trump - US-Handelsdefizit mit China wächst

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen