Wer sind die größten Stars auf Snapchat?

Mancher hatte bestimmt geglaubt, dass der Messenger Snapchat genauso kurzlebig sein würde wie die Halbwertszeit der Fotos und Videos, die dort verschickt werden. Doch weit gefehlt. Mittlerweile machen sich auch viele Promis bei Snapchat breit.
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Fotos und Videos, die sich von selbst wieder löschen? Was für eine Schnapsidee, mögen sich da manche denken. Doch den Usern gefällt es: Snapchat ist eine der angesagtesten Messenger-Plattformen überhaupt. Noch im Januar berichtete der "Business Insider", dass Nutzer täglich sieben Milliarden Videoclips bei Snapchat anschauen - und so einige davon stammen mittlerweile auch von Promis und Weltstars.

Mit "50 Rezepte für coole Smartphone-Fotos" werden Sie zum Snapchat- und Instagram-Profi

Welchen Promi findet man überhaupt bei Snapchat?

Natürlich ist noch nicht jeder Promi am Snappen, doch gerade bei den jüngeren Schauspielern, Musikern und Sportlern gibt es viele, die den Dienst nutzen. Besonders weltweit, aber auch in Deutschland, gibt es hunderte Bekannt- und Berühmtheiten, die oft täglich Fotos und Videos mit ihren Fans teilen. An vorderster Snapchat-Front sind dabei vor allem junge Stars wie Youtuber oder von anderen Plattformen bekannte Nutzer, die sehr früh auf den Snapchat-Zug aufgesprungen sind.

Darunter finden sich unter anderem der amerikanische Youtuber und Podcaster Tyler Oakley (27), die Komikerin Hannah Hart (29) oder auch Grace Helbig (30), die ebenfalls als Schauspielerin tätig ist und ihre eigene TV-Show bei E! Entertainment Television, einem Sender von NBC Universal, hat. Schon vor weit über einem Jahr waren in Deutschland unter anderem Youtube-Sweetheart Dagi Bee (21), der Comedy-Allrounder Simon Desue (24) und der "verrückte Joonge" Dner (21) am Start.

Die ganz Großen

Auch die Weltstars teilen gerne aktuelle Erlebnisse bei Snapchat - egal ob "Game of Thrones"-Hottie Kit Harington (29), Model Cara Delevingne (23), Meister-Provokateurin Miley Cyrus (23), Fan-Selfie-Verweigerer Justin Bieber (22), dessen On-Off-Freundin Selena Gomez (23), "Twilight"-Star Robert Pattinson (29) oder aller Lieblings-"Terminator" Arnold Schwarzenegger (68). Auch Rihanna (28), J.Lo (46), Blake Lively (28), Gerard Butler (46), Madonna (57), Gwyneth Paltrow (43), Ariana Grande (22) und viele weitere AAA-Promis kriegen nicht genug von der App.

In Deutschland und im deutschsprachigen Umland sieht das Ganze ähnlich aus. Hier snappen Lena Meyer-Landrut (24), Elyas M'Barek (33), Lena Gercke (28), Sila Sahin (30), Palina Rojinski (31), Rebecca Mir (24) oder Mario Götze (23) gerne drauf los. Hoffentlich spoilert der Fußballer aber nicht seine Follower, so wie er es anscheinend gerne bei Twitter tut. Anfang Mai sprach er dort ohne Spoiler-Warnung und noch dazu inmitten schlechter Schleichwerbung über das aktuelle Schicksal eines beliebten "Game of Thrones"-Charakters.

Kylie Jenner ist die Königin von Snapchat

Das Anfang des Jahres auf tragische Weise mit nur 34 Jahren an den Folgen eines Schlaganfalls verstorbene Model Katie May war zwar als "Queen of Snapchat" bekannt, schenkt man den folgenden Worten allerdings Glauben, dann ist eine andere die Königin des Messengers - nämlich Kylie Jenner (18).

Während ihre Schwestern Kendall Jenner (20) und Kim Kardashian (35) bereits alle möglichen Social-Media-Rekorde aufgestellt haben, oder gleich das Internet mit einem Po-Magazin-Cover in die Knie zwingen wollten, soll Kylie die meisten Views bei Snapchat haben, auch wenn der Dienst dies bisher nicht bestätigen wollte. Schon 2015 postete Kylie bei Instagram, dass sie die "#1 viewed person" bei Snapchat sei. Übrigens: Kim und Kendall sind natürlich auch bei Snapchat vertreten.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren