Wild-Unfälle: Was Autofahrer wissen sollten

Wenn die Tage kürzer werden und alle Felder abgeerntet sind, beginnt die Hochsaison des Wildwechsel. Alle Infos und Tipps, wie Wildunfälle vermieden werden können.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

München – Im vergangenen Jahr sind 2639 Menschen bei Wildunfällen verunglückt - sieben von ihnen starben. Vor allem im Herbst, wenn die Dämmerung früher einsetzt und es später hell wird, kreuzen die Routen der Wildtiere den Berufsverkehr. Der ADAC und der deutsche Jagdverband raten, auf gefährdeten Straßen besonders vorsichtig zu fahren.

Wie Sie das Unfallrisiko deutlich vermindern können und was zu tun ist, wenn ein Zusammenstoß nicht mehr zu vermeiden ist, erfahren Sie oben im Video.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren