Rolls-Royce: Ein Lack aus 1.000 Diamanten

Ganz schön abgefahren: Rolls-Royce hat für einen Kunden mit sehr speziellem Geschmack einen Edelstein-Lack entwickelt - er enthält reichlich echte Diamanten.
| mid/hu
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Rolls-Royce 3
Die Briten können auch bunt: Hier die Frühjahrs- und Sommerkollektion von Rolls-Royce in Gestalt von drei Dawn „Inspired by Fashion“.
Rolls-Royce 3 Die Briten können auch bunt: Hier die Frühjahrs- und Sommerkollektion von Rolls-Royce in Gestalt von drei Dawn „Inspired by Fashion“.
Sündhaft teures Einzelstück: Der Lack des Rolls-Royce Ghost Elegance strahlt mit der Kraft von 1000 zermahlenen Diamanten mit der silbernen Spirit of Extasy um die Wette.
Rolls-Royce 3 Sündhaft teures Einzelstück: Der Lack des Rolls-Royce Ghost Elegance strahlt mit der Kraft von 1000 zermahlenen Diamanten mit der silbernen Spirit of Extasy um die Wette.

München/Genf - Über Preise spricht man bei Rolls-Royce traditionell nicht so gern. Doch dass die Speziallackierung für diesen Ghost Elegance zu den teuersten überhaupt gehört, geben die distinguierten Briten gerne zu. Das Fahrzeug wurde nämlich im Kundenauftrag mit dem Staub von 1000 Diamanten verschönert. Exklusiver geht es wirklich nicht mehr. Auf dem Genfer Autosalon (9. bis 19. März) ist das Ergebnis zu bestaunen.

Der Luxus-Lack heißt "Diamond Stardust"

Als "Diamond Stardust" bezeichnen die Rolls-Royce-Experten den einzigartigen Lack, der in zweimonatiger, konzentrierter Arbeit der Farbspezialisten entstanden ist. Das gemahlene, äußerst feine Diamanten-Pulver im oberen Teil des Fahrzeugs wird von einer zusätzlichen Lackschicht geschützt. "Der Lack glänzt wie kein anderer", schwärmen die Nobelauto-Hersteller und sprechen von "unaufdringlichem Luxus und Großartigkeit".

Sündhaft teures Einzelstück: Der Lack des Rolls-Royce Ghost Elegance strahlt mit der Kraft von 1000 zermahlenen Diamanten mit der silbernen Spirit of Extasy um die Wette.
Sündhaft teures Einzelstück: Der Lack des Rolls-Royce Ghost Elegance strahlt mit der Kraft von 1000 zermahlenen Diamanten mit der silbernen Spirit of Extasy um die Wette. © Rolls-Royce

Passend zum feinen Drumherum strahlt die Spirit of Ecstasy - die Kühlerfigur der Marke - dazu in purem Sterling-Silber. Die Flanken des Diamant-Ghost werden durch Linien in Mugello-Red und Schwarz betont. Sie wurden mit einem feinen Eichhörnchenhaar-Pinsel von Hand aufgetragen. Auch die Mitte der 21-Zoll-Räder weist handgemalte Nadelstreifen auf - ebenfalls in Mugello-Red.

Wem das jetzt doch ein wenig zu abgehoben und abgefahren ist, für den zeigt Rolls-Royce erstmals in Genf auch die bunte Frühjahrs- und Sommerkollektion des Hauses in Gestalt von drei Dawn "Inspired by Fashion". Während die Basis der Fahrzeuge in purem Andalusian-White strahlt, sind die Dachpartien in kräftigem Mugello-Red, Cobalto-Blue und Mandarin gehalten.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren