Mit "Cruise" wird der Audi zum Wunderauto K.I.T.T.

Unter Autofreunden ist es wohl kein Geheimnis mehr, dass die Autoindustrie hinter verschlossenen Türen an selbstfahrenden Autos bastelt. Das Startup-Unternehmen Cruise will nun auch aus Audi A4 und S4 zukunftstüchtige Wagen machen.
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der Autopilot "Cruise RP-1" macht Audi A4 und S4 zum "Knight Rider"
imago stock&people Der Autopilot "Cruise RP-1" macht Audi A4 und S4 zum "Knight Rider"

Unter Autofreunden ist es wohl kein Geheimnis mehr, dass die Autoindustrie hinter verschlossenen Türen an selbstfahrenden Autos bastelt. Das Startup-Unternehmen Cruise will nun auch aus Audi A4 und S4 zukunftstüchtige Wagen machen. Mit dem "Cruise RP-1" wird Ihr alter zum Wunderauto K.I.T.T. aus "Knight Rider".

Einfach im Fahrersitz zurücklehnen, die Autofahrt genießen und sich dabei wie David Hasselhoff (61) in der Kult-Serie "Knight Rider" fühlen. Das könnte schon bald Realität werden. Das Startup-Unternehmen Cruise will einen Autopiloten auf den Markt bringen, der in recht aktuelle A4- und S4-Modelle von Audi - ab 2012 - eingebaut werden kann. Zwar wird keine künstliche Intelligenz verbaut, mit Hilfe von unterschiedlichen Sensoren, Kameras und Motoren wird aus dem Wagen aber ein selbstfahrendes Auto, welches eigenständig lenken, Gas geben und bremsen kann - wie ein Werbevideo auf der offiziellen Homepage verdeutlicht.

Hier können Sie David Hasselhoffs Musikvideo zum Kult-Song "Jump In My Car" anschauen

Leider ist der "Cruise RP-1"-Autopilot bisher nur für die erwähnten Modelle geplant und funktioniert auch nur auf kalifornischen Highways. Das muss allerdings nicht heißen, dass das Gerät bei einem Erfolg nicht auch für weitere Hersteller produziert werden könnte. Schon jetzt arbeitet der Hersteller laut eigenen Angaben zumindest daran "das Service-Areal rapide auszuweiten". Das "RP-1"-Kit soll 2015 erscheinen und 10.000 Dollar kosten. Ob der Autopilot aber jemals nach Deutschland kommt, das bleibt abzuwarten. Denn ob der TÜV das Gerät zulassen würde, das ist eine komplett andere Frage.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren