87. Genfer Autosalon: Das sind die Neuheiten

Die größte jährliche europäische Automesse, der 87. Genfer Autosalon, startet diesen Dienstag
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Wie aus der Zukunft wirkt der 350 PS starke  Renault Trezor.
Uli Deck/dpa 11 Wie aus der Zukunft wirkt der 350 PS starke Renault Trezor.
Nur gucken, nicht anfassen: Den McLaren Super Series 720S dürfen Besucher in Genf lediglich mit gebührendem Abstand bestaunen.
Thomas Geiger/dpa 11 Nur gucken, nicht anfassen: Den McLaren Super Series 720S dürfen Besucher in Genf lediglich mit gebührendem Abstand bestaunen.
Klein aber fein: Der Smart Brabus Ultimate 125 erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 175 km/h.
Nicolas Blandin/dpa 11 Klein aber fein: Der Smart Brabus Ultimate 125 erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 175 km/h.
Roter Kraftprotz: Präsentation des neuen Porsche 911 GT3
Uli Deck/dpa 11 Roter Kraftprotz: Präsentation des neuen Porsche 911 GT3
Beim VW-Konzernabend wird der Bugatti Chiron präsentiert - mit 1500 PS
Uli Deck/dpa 11 Beim VW-Konzernabend wird der Bugatti Chiron präsentiert - mit 1500 PS
VW präsentiert auf dem Genfer Autosalon nicht nur PS-Monster, sondern auch den "Sedric", einen Konzeptentwurf für autonomes Fahren.
Uli Deck/dpa 11 VW präsentiert auf dem Genfer Autosalon nicht nur PS-Monster, sondern auch den "Sedric", einen Konzeptentwurf für autonomes Fahren.
Futuristisch: Der Innenraum des Bentley EXP 12
Uli Deck/dpa 11 Futuristisch: Der Innenraum des Bentley EXP 12
Kein Schnäppchen, aber viel Luxus: Mit etwa einem halben Meter Bodenfreiheit ist die Edelvariante der Mercedes G-Klasse voll geländetauglich.
Nicolas Blandin/dpa 11 Kein Schnäppchen, aber viel Luxus: Mit etwa einem halben Meter Bodenfreiheit ist die Edelvariante der Mercedes G-Klasse voll geländetauglich.
Sorgt auf der Messe für Aufsehen: Der Lamborghini Huracán Performante verfügt über ein automatisches System mit elektronisch gesteuerten Klappen und Kanälen, das die Luftführung zu den Spoilern und dem Unterboden je nach Fahrsituation reguliert.
Nicolas Blandin/dpa 11 Sorgt auf der Messe für Aufsehen: Der Lamborghini Huracán Performante verfügt über ein automatisches System mit elektronisch gesteuerten Klappen und Kanälen, das die Luftführung zu den Spoilern und dem Unterboden je nach Fahrsituation reguliert.
Riesige Endrohre schmücken die Rückseite des Lamborghini Huracan Perfomante.
Uli Deck/dpa 11 Riesige Endrohre schmücken die Rückseite des Lamborghini Huracan Perfomante.
Klein und schnuckelig: Der Fiat 560, ein Sondermodell des Fiat 500 zum 60. Geburtstag des originalen Modells.
Uli Deck/dpa 11 Klein und schnuckelig: Der Fiat 560, ein Sondermodell des Fiat 500 zum 60. Geburtstag des originalen Modells.

Die größte jährliche europäische Automesse, der 87. Genfer Autosalon, startet diesen Dienstag. Bis zum 19. März wollen über 60 Aussteller knapp 150 Welt- und Europapremieren vorstellen. Wir haben die Bilder!

Seit Dienstag ist Autosalon in Genf und die Schweizer Metropole wird wieder von Autonarren aus aller Welt bevölkert. Klassische Antriebstechnologien bestimmen nach wie vor das Bild, nur wenige Dutzend der rund 900 ausgestellten Fahrzeuge gelten als energieeffizient. Dieses jahr geht es den Herstellern eher darum, wer mehr PS auf die Straße bringt. Trotzdem finden sich unter den vielen Boliden und Luxus-Schlitten wieder allerhand abgefahrene Zukunftsvisionen.

Die auffälligsten Neuheiten der Messe gibt's oben zum Durchklicken!

 

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren