Ticker zum Nachlesen: TSV 1860 München gegen Viktoria Köln – Endergebnis 3:0

Der TSV 1860 gewinnt gegen Viktoria Köln mit 3:0 und feiert den zweiten Saisonsieg. Der Ticker zum Nachlesen.

| Christina Stelzl
X
Sie haben den Liveticker der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Teilen
Lädt...

Den Löwen gelingt durch ein 3:0 gegen Viktoria Köln der ersehnte Befreiungsschlag. Begünstigt durch den Platzverweis der Gäste kurz vor der Pause gewinnen die Sechzger am Ende verdient und machen in der Tabelle einen Sprung nach oben. Allerdings hatte 1860 gegen aufopferungsvoll kämpfende Kölner teilweise große Mühe. Hiermit verabschieden wir uns vom AZ-Liveticker und wünschen noch einen schönen Abend!

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Spielende

Die Partie ist vorbei, der Schiedsrichter hat soeben abgepfiffen.

Zwei Minuten gibt es obendrauf!

Joker Bär kommt auch nochmal zum Abschluss. Eine scharfe Hereingabe von Biankadi köpft der Neuzugang am rechten Pfosten vorbei.

Auswechslung TSV 1860 München - Nathan Wicht kommt für Quirin Moll

Drittliga-Debüt für Wicht!

Tor! 3:0 - Merveille Biankadi

Jetzt ist der Deckel endgültig drauf. Biankadi kommt nach einer Ecke völlig frei an der Strafraumgrenze an den Ball und zieht ab. Sein Schuss wird zwei Mal abgefälscht und landet schließlich unhaltbar im Netz. 3:0 für die Löwen!

Auswechslung TSV 1860 München - Marcel Bär kommt für Sascha Mölders

Auswechslung TSV 1860 München - Erik Tallig kommt für Dennis Dressel

Das Spiel in Überzahl kann Köllner nicht gefallen. Philipp dribbelt sich problemlos durch Sechzigs Hintermannschaft und verfehlt den Kasten von der Strafraumkante nur knapp. Auch Hiller ist sichtlich unzufrieden mit dem Defensiv-Verhalten seiner Vorderleute.

Gelbe Karte für Sascha Mölders

Auswechslung Viktoria Köln - Niklas May kommt für Marcel Risse

Starke Aktion von den Löwen-Fans! Nach der Torchance von Lorch, bleibt Berzel nach einem Zusammenprall auf dem Rasen liegen und muss behandelt werden. Von Sechzigs Anhänger gibt es zunächst Berzel-Sprechchöre, dann hallt es "einmal Löwe, immer Löwe " von den Rängen. Der Ex-Löwe bedankt sich für die Unterstützung und kann weiter spielen. So geht Fußball!

Die nächste gute Möglichkeit für Köln. Nach einem Eckball kommt Lorch an den Ball und wuchtet ihn mit dem Kopf über die Querlatte. Das wirkt keineswegs souverän, Löwen!

Hut ab vor den Gästen: In Unterzahl und mit einem Zwei-Tore-Rückstand geben die Kölner nicht auf und kommen immer wieder zu Abschlüssen. Hiller kann einen Distanzversuch erst im Nachfassen sicher festhalten.

Auswechslung TSV 1860 München - Kevin Goden kommt für Yannick Deichmann

Auswechslung TSV 1860 München - Keanu Staude kommt für Stefan Lex

Gelbe Karte für Aaron Berzel

Auswechslung Viktoria Köln - Joel Vieting kommt für Seok-ju Hong

Auswechslung Viktoria Köln - David Philipp kommt für Youssef Amyn

Auswechslung Viktoria Köln - Patrick Sontheimer kommt für Kai Klefisch

Bei Mölders läuft heute hingegen gar nichts zusammen, unglaublich! Eine Hereingabe von Biankadi legt Lex mit dem Kopf zu Mölders quer. Sechzigs Stürmer scheitert aber aus vier Metern an einem starken Reflex von Nicolas.

Tor! 2:0 - Dennis Dressel

Die Löwen bauen die Führung aus! Nach einem Freistoß legt Steinhart in den Rückraum zu Dressel, der direkt abschließt und den Ball ins rechte untere Eck platziert. War das schon die Vorentscheidung gegen dezimierte Gäste?

Was für ein Strahl von Lorch, doch Hiller lenkt den strammen Distanzschuss über die Latte. Hiller schreit seine Vorderleute an, aufpassen Löwen!

Die Fans merken es sofort und bauen ihren Kapitän mit Mölders-Sprechchören auf.

Was ist nur mit Mölders los? Der Kapitän wird im Sechzehner angespielt und kommt ohne gegnerische Einwirkung ins Straucheln. Es passt zum bisherigen Spiel des 36-Jährigen.

Die Viktoria versteckt sich keinesfalls in Unterzahl. Der erste vielversprechende Angriff in Durchgang zwei gehört den Gästen, doch der Abschluss wird zur Ecke geblockt.

Ohne personelle Veränderungen geht es weiter. 

Anpfiff 2. Halbzeit

Halbzeitpause

Es ist noch nicht das Spiel von Sascha Mölders! Biankadi erläuft rechts einen Ball und auf den Löwen-Stürmer zurück. Völlig freistehend schießt der Alphalöwe den Keeper der Gäste an, es bleibt beim 1:0 für die Sechzger!

Gelb-rote Karte für Maximilian Rossmann

Jetzt wird es ganz schwer für Köln! Die Viktoria muss die zweite Halbzeit in Unterzahl bestreiten. Rossmann bringt Lex kurz nach dem Mittelkreis als letzter Mann zu Fall und wird vom Platz gestellt.

Tor! 1:0 - Richard Neudecker

Da ist das Tor für 1860 – und was für eins! Die Löwen kombinieren sich durchs Mittelfeld, Mölders legt auf Neudecker ab. Sechzigs Kampfzwerg zieht in Überzahl an, kann auch abspielen, macht es aber letztendlich selber – zu Recht! Sein Hammer aus rund 20 Metern schlägt unhaltbar im Kreuzeck ein.

Gelbe Karte für Maximilian Rossmann

Doch jetzt mal wieder die Löwen. Dressel steckt im Mittelkreis auf Lex durch, doch der Gäste-Keeper ist aufmerksam und klärt vor dem gebürtigen Erdinger.

Die Viktoria wird stärker. Während sich die Löwen in der Offensive derzeit eine Pause gönnen, tauchen die Gäste immer wieder gefährlich im Strafraum der Sechzger auf.

Gelbe Karte für Yannick Deichmann

Was auffällt: Die Löwen brennen nach der Klatsche auf dem Betzenberg auf Wiedergutmachung. Der Einsatz stimmt, doch es hapert am Abschluss.

Was ist denn hier los? Die nächste Mega-Chance, dieses Mal für Köln. Buballa lässt Deichmann und Hiller mit einem Haken ins Leere steigen und schließt ab...auf der Linie klärt Lang in höchster Not!

Und jetzt fast das Tor für die Gäste! Die Löwen spielen auf Abseits, Hong ist frei durch. Hiller kann den Heber zunächst blocken, doch der Viktoria-Stürmer kommt erneut an den Ball und verfehlt den leeren Kasten.

Die Führung für die Löwen liegt in der Luft: Lex verpasst nach einem Biankadi-Zuspiel das Tor nur knapp. Sein Abschluss aus rund elf Metern verfehlt das linke Eck minimal.

Es geht hin und her,  hier ist ordentlich Dampf in der Partie. Neudecker taucht im Sechzehner auf und zieht ab. Doch er verzieht, der Ball geht rechts am Pfosten vorbei.

Jetzt wird es vor dem Löwen-Tor gefährlich. Nach einer Flanke probiert es Aymen mit einem Schuss aufs kurze Eck. Hiller kann aber parieren.

Der Druck der Löwen nimmt jetzt  zu. Lex verpasst es zunächst selbst abzuschließen und legt nochmal ab. Der Ball bleibt hängen, am Ende kommt Dressel an den Ball und zieht aus der Distanz ab. Wieder geblockt!

Gelbe Karte für Kai Klefisch

Mölders kann es selbst nicht fassen, welche Chance er da liegen gelassen hat...so etwas sieht man selten beim Löwen-Kapitän. Von den Mitspielern gibt es aufmunternde Worte.

Was war denn das??? Nach einem weiten Ball von Biankadi läuft Mölders alleine auf den Kasten der Kölner zu. Sechzigs Kapitän hat alle Zeit der Welt und versucht es mit einem Lupfer, doch der missglückt völlig. Der Abschluss gleicht eher einem Rückpass, Nicolas hat damit im Kasten der Gäste keine Probleme.

Die Löwen-Fans sind freilich von Beginn an da und unterstützen ihr Team lautstark.

Der erste Abschluss der Partie gehört den Gästen. Der Freistoß von Ex-Bundesliga-Profi Risse bleibt hängen, der Nachschuss aus zentraler Position rauscht rechts oben am Kasten vorbei.

Anpfiff 1. Halbzeit

Die Mannschaften betreten den Rasen, gleich geht's los auf Giesings Höhen! Zeigen die Löwen nach der Lautern-Pleite eine Reaktion?

Zur Ausgangslage: Für beide Mannschaften läuft es in dieser Spielzeit noch nicht rund. Die Löwen stehen mit fünf Punkten aus den ersten vier Spielen nur auf Rang 13, Köln ist mit nur einem Zähler gar Tabellenvorletzter.

Bei den Gästen steht ein alter Bekannter in der ersten Elf: Aaron Berzel wechselte im Sommer von Sechzigs Stadtrivale Türkgücü München nach Köln. Zuvor lief er drei Jahre für die Löwen auf.

Die Aufstellung ist da! Neudecker, Lex, Deichmann und Moll kehren in die erste Elf zurück. Dafür sitzen Goden, Tallig, Staude und erstmals auch Bär zunächst nur auf der Bank.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Aufgrund von Verletzungsproblemen musste Sommer-Neuzugang Yannick Deichmann seit seinem Wechsel zum TSV 1860 überwiegend in der Viererkette aushelfen. Mittlerweile ist der etatmäßige Rechtsverteidiger Kevin Goden wieder fit - darf er auch gegen Viktoria Köln ran?

Servus und herzlich willkommen zum AZ-Liveticker – diesmal mit dem Heimspiel der Löwen gegen Viktoria Köln. Anpfiff im Grünwalder Stadion ist am Dienstag um 19 Uhr!

Teilen