Ticker zum Nachlesen: Atlético Madrid gegen FC Bayern - Endstand 1:1

Der FC Bayern erkämpft sich mit seiner B-Elf bei Atletico Madrid einen Punkt und bleibt in der Champions League seit 15 Spielen ungeschlagen. Am Ende sorgt der eingewechselte Müller für den verdienten Ausgleich per Strafstoß. Der AZ-Liveticker zum Nachlesen.

| Sebastian Kratzer
X
Sie haben den Liveticker der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Teilen
Lädt...

Spielende

Am Ende erkämpft sich die B-Elf des Rekordmeisters ein leistungsgerechtes Unentschieden, weil auch Atletico in der zweiten Hälfte das Offensivspiel einstellt. Mit Thomas Müller bringt Hansi Flick den entscheidenden Mann von der Bank, der zuerst einen Elfmeter rausholt und schließlich selbst verwandelt. Hiermit verabschieden wir uns vom AZ-Liveticker und wünschen noch eine schöne Restwoche! 

Anzeige für den Anbieter twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Es gibt nochmal Ecke für die Spanier, die jedoch durchrutscht. 

Bayern versucht in der Nachspielzeit noch etwas nach vorne, Choupo-Moting begeht jedoch ein Offensivfoul. 

Auswechslung Atlético Madrid - Renan Lodi kommt für Yannick Carrasco

Auswechslung Atlético Madrid - Thomas Lemar kommt für Joao Felix

Nach einem Freistoß steigen gleich drei Atletico Spieler hoch - der Ball geht knapp über das Tor von Nübel.

Gelbe Karte für Stefan Savic

Auswechslung FC Bayern München - Joshua Zirkzee kommt für Douglas Costa de Souza

Tor! 1:1 (Elfmeter) - Thomas Müller

Müller wird von Felipe im Strafraum gelegt und verwandelt den Elfmeter eiskalt unten rechts - der Ausgleich für die Münchner!

Elfmeter für den FC Bayern!

Müller spitzelt einen Ball von der Grundlinie an den Strafraum, dort rauscht Gnabry an und lässt ein Geschoss in Richtung des Kastens von Jan Oblak ab. Der Schuss wird allerdings von Savic geblockt. 

Atletico macht mittlerweile auch nur noch das Nötigste in der Offensive. Für Stürmer Correa kommt mit Herrera ein weiterer Mittelfeldspieler. 

Auswechslung Atlético Madrid - Hector Herrera kommt für Angel Correa

Auswechslung FC Bayern München - Angelo Stiller kommt für Jamal Musiala

Der nächste Youngster darf Champions-League-Luft schnuppern, für den auffälligen Musiala kommt Angelo Stiller. 

Nach einer Bayern-Ecke hebt Gnabry den Ball scharf in den Strafraum, Müller kommt einen Tick zu spät. 

Die offensive Wucht, die sich gerade auf dem Platz bei den Bayern tummelt, kommt bislang kaum zur Geltung. Die Einwechlung von Müller und Co. bringt kaum Veränderung im Angriffsspiel. 

Auswechslung Atlético Madrid - Felipe kommt für José Giménez

Wenn man sich das Personal der Münchner anschaut, findet das Spiel praktisch ohne gelernte Mittelfeldspieler statt. Mit Musiala und Müller befinden sich gleich zwei Offensivspieler in der Zentrale. 

Dreierwechsel von Hansi Flick. Mit Müller und Gnabry kommt mehr Offensivpower, während Richards auf rechts Sarr ersetzt. 

Auswechslung FC Bayern München - Chris Richards kommt für Bouna Sarr

Auswechslung FC Bayern München - Thomas Müller kommt für Javi Martínez

Auswechslung FC Bayern München - Serge Gnabry kommt für Bright Arrey-Mbi

Leroy Sané kann seine Starfelf-Chance ebenfalls nur bedingt nutzen bislang. Der deutsche Nationalspieler zeigt gute Ansätze, wirkt in seinen Situationen jedoch etwas überhastet. 

Im letzten Moment klärt Süle vor Correa, der nach einem Pressball alleine vor Nübel auftaucht. 

Von Lewandowski Ersatz Choupo-Moting ist bislang wenig zu sehen. Man kann ihm zu Gute halten, dass er mit kaum brauchbaren Bällen gefüttert wird. 

Sané und Alaba kommen mit Zug über die rechte Seite und erzwingen eine Ecke. Der anschließende Kopfball von Martinez wird noch leicht berührt und geht knapp am Tor vorbei. 

Sané hat auf der rechten Seite Platz, seine Flanke geht jedoch ins Nichts. Besonders beim letzten Pass hat Bayern am heutigen Abend deutliche Probleme.

Beide Mannschaften gehen personell unverändert in die zweite Halbzeit. 

Anpfiff 2. Halbzeit

Halbzeitpause

Die B-Elf der Bayern gibt bislang ihr Bestes, am heutigen Abend nicht unterzugehen. Als Atletico dann jedoch das Tempo erhöhte, fiel folgerichtig der Rückstand in Person von Joao Felix. Beste Chance der Bayern hatte Youngster Musiala, dessen Schuss knapp am Tor vorbeiging. Wollen die Bayern den 15. Champions-League-Triumph in Folge feiern, müssen sie hier noch eine Schippe drauflegen. 

Bayern versucht kurz vor der Hälfte noch etwas in Richtung Atletico-Tor, doch Arrey-Mbi vertändelt den Ball auf der linken Seite. 

Gelbe Karte für Bouna Sarr

Hartes Einsteigen von Sarr gegen Carrasco an der Seitenauslinie. Die Gelbe geht in Ordnung. 

Wieder hat Llorente auf der rechten Seite zu viel Platz. Nachdem er Hernandez ins Leere grätschen lässt, legt er auf Correa ab, der jedoch verfehlt. 

In echter Neuer-Manier muss Nübel nach einem langen Ball seinen Kasten verlassen und außerhalb des Strafraums klären. 

Fast das 2:0 für Atletico. Die Spanier kontern über links und legen den Ball auf die rechte Seite zu Llorente. Dieser schließt mit links und verfehlt den Kasten von Nübel nur um Zentimeter.

Die Flügelspieler Costa und Sané wechseln zwar immer wieder die Seiten, doch an den robusten Verteidigern ist bislang kein Vorbeikommen. 

Auffällig ist bislang die harte Gangart, mit welcher Bayern die Zweikämpfe führt. Zumindest physisch halten die Münchner an dieser Stelle mit.

Beste Chance für den FC Bayern. Musiala lässt Hermoso ins Leere laufen und stürmt durchs Mittelfeld. Sein Schuss ist etwas zu platziert und geht deshalb einen knappen Meter am Tor vorbei. 

Anzeige für den Anbieter twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Tor! 1:0 - Joao Felix

Da hat die neu formierte Hintermannschaft der Bayern etwas gepennt. Llorente hat auf der rechten Seite zu viel Platz und legt in die Mitte auf Joao Felix. Das Supertalent muss nur noch den Fuß hinhalten - Atletico führt nicht unverdient. 

Atletico erhöht den Druck nun ein wenig. Nach einem Zuckerpass von Joao Felix kommt Carrasco zum Abschluss, sein Schuss verfehlt das Bayern-Tor jedoch knapp. Nübel wäre wohl auch zur Stelle gewesen. 

Nach einer Ecke steigt Giménez am höchsten und kommt zum Kopfball, der Ball geht jedoch gut einen Meter über das Tor.

Starkes Solo von Niklas Süle, der mit Tempo das gesamte Mittelfeld überbrückt. Am Ende bleibt er an einem Atletico-Verteidiger hängen, hier wäre mit etwas Glück mehr drin gewesen. 

Nach einer Viertelstunde wird deutlich, dass Flick heute tatsächlich mit einer 5er-Kette in der Abwehr agieren lässt. Der im Mittelfeld vermutete Alaba gibt als dritter Innenverteidiger den Libero. 

Anzeige für den Anbieter twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Gute Möglichkeit für Bayern! Musiala und Costa kombinieren sich geschickt durch die Atletico-Abwehr, bis der Ball zu Sané kommt. Er trifft den Ball aus guter Position jedoch nicht richtig, weshalb der Ball in den Nachthimmel von Madrid aufsteigt. 

Costa lässt auf der linken Seite Außenverteidiger Trippier aussteigen und flankt hart in die Mitte, doch Sané wird gut zugestellt. 

Correa wuselt sich durch den Bayern-Strafraum und legt auf Koke ab, doch dessen Schuss geht deutlich über das Tor von Nübel. 

Bayern kann sich erstmals in der Hälfte von Atletico fest spielen. Auffällig dabei: Auch die Außenverteidiger Arrey-Mbi und Sarr werden früh mit ins Spiel eingebunden.

Erste offensive Annäherung der Spanier. Correa tanzt Süle auf der linken Seite aus und legt in die Mitte, doch Neuer-Ersatz Nübel ist zur Stelle. 

Choupo-Moting macht mit einem harten Einsteigen gegen Correa im Mittelfeld auf sich aufmerksam. 

Der junge Arrey-Mbi startet auf der linken Abwehrseite, während Süle und Hernandez die Innenverteidigung bilden. Alaba lässt sich zu Beginn häufig zwischen die beiden Innenverteidiger fallen. 

Anpfiff 1. Halbzeit

Der Ball rollt in Madrid - Atlético in Ballbesitz! 

Anzeige für den Anbieter twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Über den jungen Arrey-Mbi sagt Hansi Flick vor der Partie: "Er ist ein physisch starker Spieler und hat eine gute Geschwindigkeit". Neben dem Youngster richten sich die Augen auch auf David Alaba, der die Bayern im Mittelfeld dirigieren und anführen soll. Der Österreicher führt die FCB-Elf an Stelle von Manuel Neuer als Kapitän aufs Feld. 

Anzeige für den Anbieter twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Da sich der FC Bayern am vergangenen Mittwoch als sicherer Gruppenerster für das Champions-League-Achtelfinale qualifiziert hat, ist für die Münchner die sportliche Situation nicht so prekär wie die von Atletico. Mit einem Sieg können sich die Spanier sicher für das Achtelfinale qualifizieren. Bei einem Unentschieden oder gar einer Niederlage droht ihnen in der kommenden Woche das Entscheidungsspiel in Salzburg. 

Wie genau sich die Verteidigung der Münchner heute darstellt, wird wohl erst im Laufe der Partie deutlich. Der junge Arrey-Mbi wurde in der zweiten Mannschaft der Bayern bislang meistens als Innenverteidiger eingesetzt, kann aber auch auf der linken Seite agieren. 

"Wir wollen auch heute mutig nach vorne spielen und den Gegner zu Fehlern zwingen", sagt Hansi Flick vor der Partie zu "Sky". "Alle Spieler heute haben enorme Qualität", sagt Flick, als er auf eine mögliche Wettbewerbsverzerrung angesprochen wird. "Thomas Müller hat sich die Pause heute verdient, wird aber im Laufe der Partie bestimmt reinkommen", so Flick. 

Die Bayern-Aufstellung ist da! Hansi Flick schmeißt wie erwartet die Rotationsmaschine an und lässt in Madrid die zweite Garde von der Leine. Besonders spannend: Der erst 17-jährige Verteidiger Bright Arrey-Mbi gibt sein Profidebüt für den FC Bayern und steht überraschend in der Startaufstellung. 

Anzeige für den Anbieter twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Der FC Bayern tritt heute in Madrid in einer kuriosen Trikot-Kombination an. Da das Heimtrikot von Atletico mit einer dunklen Hose kombiniert ist, können die Bayern nicht auf ihr gewohntes Königsklassen-Gewand in komplett schwarz zurückgreifen. Als Kompromiss müssen Müller und Co. auf die helle Hose des eigentlichen Auswärtstrikots ausweichen. 

Anzeige für den Anbieter twitter über den Consent-Anbieter verweigert

In der Königsklasse ist Tanguy Nianzou aktuell nicht spielberechtigt – dabei könnten die Bayern den talentierten Franzosen gerade sehr gut gebrauchen.

Javi Martínez hingegen wird in Madrid wohl starten – Flicks Mittelfeld-Anker ist einer der Letzten seiner Art. Hier geht's zum ausführlichen Artikel.

Auch gegen Atlético sind die Bayern weiter auf Rekordjagd: Mit der aktuellen Serie von 15 Champions-League-Siegen in Folge sind die Münchner auch mit dem Bestwert in der Europa League gleichgezogen – und den hält ausgerechnet der kommende Gegner. Die Bayern könnten mit einem Sieg im direkten Duell nun also auch noch diesen Rekord überbieten.

Zudem jagt die Mannschaft von Trainer Hansi Flick noch einen weiteren Rekord: Seit mittlerweile 15 Auswärtsspielen in der Champions League sind die Bayern ungeschlagen (zwölf Siege, drei Unentschieden). Sollte der deutsche Rekordmeister heute Abend nicht verlieren, würden sie mit Manchester United gleichziehen, die zwischen 2007 und 2010 in 16 aufeinanderfolgenden CL-Spielen ungeschlagen geblieben sind.

Bayern-Neuzugang Alexander Nübel steht heute Abend im Tor, Stamm-Torwart Manuel Neuer wird geschont und bleibt in München. Für Nübel ist es erst der zweite Einsatz in einem Pflichtspiel, kann er seine Chance nutzen?

Servus und herzlich willkommen zum AZ-Liveticker! Heute mit dem Champions-League-Spiel des FC Bayern gegen Atlético Madrid. Für die Münchner geht es im Prinzip um nichts mehr, sie sind bereits als Gruppenerster fürs Achtelfinale qualifiziert – dennoch möchte die Mannschaft von Trainer Hansi Flick natürlich ihre Siegesserie in der Königsklasse weiter ausbauen. Anpfiff in der spanischen Hauptstadt ist um 21 Uhr!

Teilen