Haben Sie "Stairway to Heaven" geklaut?

Wurde "Stairway To Heaven", einer der berühmtesten Rocksongs der Welt, tatsächlich geklaut? Das muss nun ein Gericht entscheiden. Der vermeintliche Urheber hat davon leider nichts mehr.
| BangShowbiz
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
John Paul Jones, Robert Plant und Jimmy Page von Led Zeppelin
dpa John Paul Jones, Robert Plant und Jimmy Page von Led Zeppelin

Los Angeles - Haben 'Led Zeppelin' ihren berühmtesten Song abgekupfert?

Die Band muss sich bald vor Gericht verantworten. Angeblich haben die Mitglieder rund um Leadsänger Robert Plant und Gitarrist Jimmy Page die Eröffnungstakte ihres 1971 erschienenen Hits 'Stairway To Heaven' gestohlen. Michael Skidmore, Nachlassverwalter des bereits 1997 verstorbenen Musikers Randy California, hatte die Klage gegen die Gruppe erhoben. So stammen die Takte im Original aus der Feder Californias, seine Band 'Spirit' habe das ähnlich klingende Lied 'Taurus' bereits 1968 auf der Bühne performt. Gemeinsam mit 'Led Zeppelin' ging die Gruppe im gleichen Jahr auf Tour - dabei sollen sich die berühmten Rocker wohl an seinem Werk bedient haben.

AZ-Kritik:

US-Richter Gary Klausner gab nun der Klage nach, der Prozess wird am 10 Mai eröffnet. Laut seiner Argumentation seien die beiden Songs "erheblich" ähnlich genug, damit sich sie Beschuldigten vor Gericht verantworten müssten. Der Anwalt des verstorbenen Klägers erklärte, dass California zumindest als Songschreiber erwähnt hätte werden müssen. Dies sei jedoch nicht geschehen.

Die Gegenseite allerdings behauptet, dass die "Akkorde so schablonenhaft seien, dass sie keines Urheberschutzes würdig seien".

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren