Foxygen: Wie Mick und Iggy

Wilder Retro-Sound und ein Sänger, der die Angewohnheit hat auf der Bühne völlig durchzuknallen: „Foxygen“ aus Los Angeles kommen ein weiteres Mal nach Deutschland.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Wollen ihren Job als wahnwitziger Live-Act bestätigen: Foxygen.
Foxygen Wollen ihren Job als wahnwitziger Live-Act bestätigen: Foxygen.

München - Bei ihrem Auftritt am Mittwoch in München wollen sie ihren Ruf als wahnwitziger Live-Act zu bestätigen – im Gepäck: die Posen und die Musik von Frontmännern wie Mick Jagger und Iggy Pop.

Die Songs von Sänger Sam France und Gitarrist/Keyboarder Jonathan Rado sind eine Liebeserklärung an alte analoge Zeiten und wirken live wie aus aller Zeit gefallen – auch, weil die zusätzliche Band die versonnene Schläfrigkeit der Lieder dynamisiert.

Strom, Lindwurmstraße 88, Beginn: 21.30 Uhr, Eintritt: 14 Euro

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren