"The Handmaiden": Taschendiebin liebt reiche Erbin

Der wendungsreiche und hocherotische Kostümthriller "The Handmaiden" ist unter der Regie von Park Chan-wook (Oldboy) entstanden, wurde in Cannes ausgezeichnet und ist am Donnerstag in München zu sehen.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Aus dem falschen Spiel wird eine Romanze.
QFFM Aus dem falschen Spiel wird eine Romanze.

München - Im japanisch besetzten Korea der 1930er Jahre lebt die reiche Japanerin Hideko abgeschieden bei ihrem sadistischen Onkel, während ein Hochstapler es auf ihr Vermögen abgesehen hat.

Die eingeschleuste Taschendiebin Sookee soll das Vertrauen der einsamen Hideko erschleichen. Der perfide Plan nimmt eine Wende als Sookee sich in Hideko verliebt und irgendwann weiß keiner mehr, wer hier eigentlich wen betrügt.


21 Uhr, Neues Maxim, Landshuter Allee 33, 9,50 Euro

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren