"Star Wars 8": Prinz Harry und Prinz William als Sturmtruppler?

Niederes Kanonenfutter des Imperiums mit blauem Blut? Für "Star Wars" reißen sich selbst Prinz Harry und sein Bruder William um Statistenrollen.
| (stk/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

"Star Wars"-Fans sollten ab dem 14. Dezember die neueste Episode namens "Die letzten Jedi" besser auf Englisch ansehen. Denn unter Umständen bekommen sie so die Stimmen gar königlicher Sturmtruppler zu hören. Wie die Seite "The Hollywood Reporter" berichtet, haben es sich die beiden Prinzen Harry (33) und William (35) nicht nehmen lassen, gut unter den Soldatenhelmen des einstigen Imperiums versteckt, einen Cameo-Auftritt hinzulegen. ("Star Wars: Das Erwachen der Macht" mit einem gewissen Daniel Craig gibt es hier zu kaufen)

Dass die Geschichte wahr sein kann, dafür spricht so einiges. In "Das Erwachen der Macht" schlüpfte immerhin schon "James Bond"-Darsteller Daniel Craig (49) in einen der weißen Kampfanzüge. Und auch Mark Hamill (66) alias Luke Skywalker bestätigte der Nachrichtenagentur spot on news im Interview zumindest, dass die beiden Royals am Set zugegen waren.

Doch laut des Berichts soll es sogar noch besser kommen. Denn auch Hollywood-Star Tom Hardy (40) und Take-That-Sänger Gary Barlow (46) sind angeblich Teil der Sturmtruppen in "Star Wars 8: Die letzten Jedi". Gemeinsam mit Harry und William sollen sie zu viert auf John Boyegas (25) Figur Finn aufpassen, während sie alle zusammen in einem Aufzug fahren, heißt es bei "The Hollywood Reporter". Sollte das wirklich stimmen, wäre es wohl das größte geheime Staraufgebot der Kinogeschichte.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren