Erstes Foto vom Set: Harrison Ford ist als Indiana Jones zurück

2008 schlüpfte Harrison Ford zuletzt in seine Paraderolle des Indiana Jones, nun haben die Dreharbeiten für den neuen, fünften Teil des Abenteuer-Films begonnen - und ein erstes Bild von "Indy" am Set ist bereits durchgesickert.
| (mia/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Harrison Ford 2020 auf dem roten Teppich
Harrison Ford 2020 auf dem roten Teppich © HollywoodNewsWire/ImageCollect

Indiana Jones ist zurück: Auf Instagram teilte Schauspieler Josh Gad (40) ein Foto, auf dem Harrison Ford in seiner Paraderolle des Abenteurers zu sehen ist. Auf dem Foto trägt der 78-Jährige sein braun-beiges Outfit inklusive des dunkelbraunen Filzhutes und unterhält sich mit Gesichtsmaske mit Personen am Set. "Alles ist in Ordnung in der Welt. Willkommen zurück Dr. Jones", schreibt Gad zu dem Bild. Es ist Fords erstes Mal in dem berühmten Kostüm seit 2008.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Über die Handlung des neuen "Indiana Jones"-Abenteuers, das im Sommer 2022 in die Kinos kommen soll, ist bisher noch nichts durchgesickert. Neben Ford werden Boyd Holbrook (39) und Shaunette Renée Wilson (31) Hauptrollen übernehmen. James Mangold (57) führt diesmal Regie - den Job hatte in den ersten vier Teilen Steven Spielberg (74) übernommen. Dieser ist allerdings weiter als Produzent dabei.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren