Goldene Stunden auf dem Dach der Philharmonie im Gasteig

Die sogenannte goldene Stunde können Interessierte bald im Rahmen eines Kunstprojekts auf dem Dach der Münchner Philharmonie im Gasteig erleben.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Gasteig bietet ab 12. Dezember 2020  ein ganz besonderes Projekt. (Symbolbild)
Der Gasteig bietet ab 12. Dezember 2020 ein ganz besonderes Projekt. (Symbolbild) © dpa

München - Für ein Jahr werde ein von Architekt Benjamin Tovo entworfener Aussichtsraum errichtet, teilte das Kulturzentrum am Mittwoch mit. Das Kunstprojekt startet am 12. Dezember.

Teilnahme nur unter bestimmten Bedingungen

Insgesamt 730 "Türmer" sollen in der Stunde nach Sonnenaufgang oder vor Sonnenuntergang kostenlos einen besonderen Blick auf München bekommen. "Die Stadt ist wie eine Bühne und der Aussichtsraum ist das Fenster zu dieser Bühne", sagte die Choreographin Joanne Leighton.

Lesen Sie auch

Anmeldungen für "Türmer München" sind seit Mittwoch online möglich. Für die Teilnahme gibt es aber Bedingungen: Es darf immer nur eine Person in den Raum und Handys, Kameras sowie Uhren müssen draußen bleiben und man sollte schwindelfrei sein. Die Teilnahme ist kostenlos.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren