Zwischen die Beine gefasst Wiesn: 19-Jähriger begrabscht Frau (57) und tritt ihren Begleiter

Auf dem Nachhauseweg von der Wiesn wurden drei Besucher von einem 19-Jährigen belästigt. (Symbolbild) Foto: Felix Hörhager/dpa

Am Dienstagabend hat ein 19-Jähriger drei Wiesn-Besucher belästigt. Erst griff er einer 57-Jähriger zwischen die Beine, dann trat er ihrem Begleiter in den Rücken.

 

München - Auf der Wiesn sind am Dienstagabend drei Besucher von einem 19-Jährigen belästigt und attackiert worden. Zwei Frauen, 50 und 57 Jahre alt, waren mit einem männlichen Begleiter (63) gegen 22.15 Uhr auf dem Festgelände unterwegs. Wie die Polizei mitteilt, kam ein 19-Jähriger den Dreien entgegen und griff der 57-jährigen Frau unvermittelt zwischen die Beine.

Grabscher tritt Wiesn-Besucher in den Rücken

Daraufhin schrie der 63-Jährige den Grabscher an, der sich erstmal zurückzog. Kurze Zeit später kehrte der junge Mann jedoch zu den drei Wiesn-Besuchern zurück und trat dem Begleiter der Frauen in den Rücken. Der 63-Jährige fiel auf die 57-Jährige und riss sie mit zu Boden. Beide zogen sich bei dem Sturz Prellungen und Schürfungen zu.

Die Polizei konnte den 19-Jährigen nach der Tat festnehmen. Da der Grabscher keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, wurde er dem Haftrichter vorgeführt.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading