Zwei Schwerverletzte Unfall im Ostallgäu: 57-Jähriger kracht in Gegenverkehr

Komplett zerstört: Eines der am Unfall beteiligten Autos. Foto: Benjamin Liss/dpa

Bei einem Verkehrsunfall auf der B12 im Ostallgäu sind zwei Personen schwer verletzt worden. Der Sachschaden ist immens.

 

Germaringen - Zwei Männer sind bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos im Ostallgäu schwer verletzt worden.

Ein 57-Jähriger geriet auf der Bundesstraße 12 bei Germaringen am Sonntag mit seinem Auto aus ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und kollidierte dort mit dem Wagen eines 40-Jährigen, wie die Polizei mitteilte. Beide Fahrer wurden in ihren Autos eingeklemmt. Die Feuerwehr befreite die Männer und brachte sie in Krankenhäuser.

Unfall auf der B12: Hoher Sachschaden

An beiden Fahrzeuge entstand Totalschaden. Sie wurden durch ein Abschleppunternehmen geborgen. Hierbei entstand ein Sachschaden von etwa 100.000 Euro. Die Bundesstraße wurde den Angaben zufolge bis zum Abend voll gesperrt – unter anderem, weil eine Spezialfirma die Fahrbahn reinigen musste.

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading