Kurz nach der Trennung Jenny Elvers: Heißer Knutsch-Auftritt im Live-TV

, aktualisiert am 30.11.2019 - 09:13 Uhr
Jenny Elvers küsst ihren Tanzpartner am Ende der Kür - natürlich nur aus Choreo-Gründen. Foto: SAT.1/Willi Weber

Trotz heißer Braut-Show und wildem Geknutsche zu Madonnas "Like A Virgin" reichte es für Jenny Elvers in der neuen Folge "Dancing on Ice" leider nicht. Sie ist raus.

 

In der vierten Folge der Sat.1-Show "Dancing on Ice" zeigte Jenny Elvers (47), dass sie sich die Kritik aus den vergangenen Shows durchaus zu Herzen genommen hat.

Bei ihrem Auftritt mit ihrem Tanzpartner Jamal Othman wirkte sie freudiger und energetischer. Was auch die Jury feststellte: Laut Daniel Weiss war es "die bisher beste Jenny on Ice", die er zu sehen bekommen habe. Dennoch reichte es am Ende nicht für Elvers. Sie erreichte nicht die nächste Runde und musste am Ende ihre Sachen packen.

Viel spannender als die Wertung war allerdings der Auftritt an sich. Zu Madonnas Hit "Like a Virgin" tänzelte Elvers im kurzen Brautkleidchen über das Eis und drückte Othman einen dicken Knutscher auf. "Jenny, du hast uns diese Woche ja noch erzählt, du seist jetzt wieder Single und jetzt bist du hier mit Jamal am Rumknutschen", frotzelte Moderator Daniel Boschmann (39). "Ja, wir haben ja gerade geheiratet, da darf man das", scherzte Elvers zurück.

Die Schauspielerin hatte kürzlich bestätigt, dass sie sich von ihrem Freund Simon Lorinser getrennt habe.

Noch ein Paar scheidet aus

Elvers und Othman waren am Freitagabend allerdings nicht das einzige Paar, das sich nicht für die kommenden Folgen qualifizierte. Auch Klaudia Giez (23) - besser bekannt als "Klaudia mit K" aus "Germany's next Topmodel" - und Sevan Lerche sind ausgeschieden. In den vorangegangenen Folgen mussten bereits Ex-"Bachelorette" Nadine Klein (34) und Unternehmer Jens Hilbert (41) die Kufen an den Nagel hängen.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading