Zwei Assists in Köln FC Bayern: Vorlagenkönig der Bundesliga - Thomas Müller stellt Bestmarke auf

Thomas Müller hat einen Bundesliga-Rekord aufgestellt. Foto: imago images / Revierfoto

Thomas Müller hat durch seine zwei Vorlagen maßgeblichen Anteil am Auswärtssieg des FC Bayern in Köln. Der 30-Jährige stellt zudem eine Bundesliga-Bestmarke auf.

 

München - Es läuft einfach bei Thomas Müller! Auch beim 4:1-Sieg der Bayern in Köln überzeugt der 30-Jährige einmal mehr und knackt dabei einen Bundesliga-Rekord.

Durch seine zwei Vorlagen gegen die Rheinländer verbucht der Weltmeister nun 14 Assists in dieser Bundesliga-Saison, das schaffte seit Einführung der genauen Datenerfassung im Jahr 2004 nach 22 Spieltagen laut Opta noch niemand.

Müller stellt eigene Bestmarke aus der Saison 2017/18 ein

"Thomas hat immer ein Auge für den Mitspieler, das ist bekannt. Und er kann die Spieler in gute Positionen bringen. Er hat den richtigen Riecher und weiß, wie er sich entscheiden muss", beschrieb Kapitän Manuel Neuer nach dem Spiel die Qualitäten des ehemaligen Nationalspielers.

Müller selbst, der durch seine zwei Vorlagen gegen Köln seinen persönlichen Rekord aus der Saison 2017/18 einstellte, blieb nach seiner erneuten Glanzleistung bescheiden: "Ich versuche, in unserem funktionierenden System ein Rädchen zu sein", sagte Müller nach der Partie in der Mixed Zone: "Dass ich ein Auge für den Nebenmann habe, ist ja bekannt. Ich hätte aber auch gerne selbst getroffen." 

Thomas Müller hat einen Lauf

Der 30-Jährige habe den Rekordmeister "selten so spielfreudig erlebt wie in der ersten Halbzeit", allerdings mahnte er auch die Fahrlässigkeit der Bayern in der zweiten Hälfte.

Insgesamt war es für den ehemaligen Nationalspieler die 15. Torbeteiligung in den letzten 12 Bundesliga-Spielen. Neben fünf Toren glänzte er zehn mal als Vorbereiter.

 

7 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading