Zwei Alphatiere in der Abwehrkette Boateng oder Hummels: Wer ist Abwehr-Boss?

Boateng und Hummels bilden nächste Saison das stärkste Innenverteidiger-Duo der Welt. Doch wer ist der Boss? Foto: dpa/az

Mats Hummels verstärkt nächste Saison die Bayern-Defensive. Für Jerome Boateng ist klar, wer dann der Abwehrchef sein wird. Einen Rekord hat das Duo schon sicher.

 

München - Nächste Saison wird die Innenverteidigung der Bayern durch den Wechsel von Mats Hummels noch hochkarätiger besetzt sein. Doch wer ist dann der Abwehrchef?

Für den derzeitigen Abwehr-Boss Jerome Boateng ist die Sache klar. "Ich sehe mich weiterhin als Abwehrchef", sagte der 27-Jährige dem kicker fügte hinzu: "Für mich ändert sich mit Mats als neuem Abwehrpartner nichts Wesentliches. Mir ist im Grunde egal, wer an meiner Seite spielt."

Doch zuvor steht noch das DFB-Pokalfinale (Sa., 20 Uhr im AZ-Liveticker) an. Dieses Spiel sei für Hummels sicher nicht leicht, so Boateng. "Er ist bestimmt hoch motiviert, sich mit einem Titel zu verabschieden", meint der Weltmeister über seinen zukünftigen Partner in der Innenverteidigung.

Auf jeden Fall wird das Innenverteidiger-Duo das wertvollste in der Geschichte der Bayern sein. Mit 72 Millionen Euro Marktwert, laut transfermarkt.de, (Boateng 40 Millionen, Hummels 32 Millionen) bilden die beiden wohl auch das teuerste Verteidiger-Duo der Welt. Da scheint die Frage nach dem Abwehrchef in der kommenden Saison hinfällig zu sein.

 

8 Kommentare