Zugriff in München Möglicher IS-Terrorist am Flughafen festgenommen

Am Münchner Flughafen ist ein Mann festgenommen worden, der im Dezember 2014 nach Syrien gereist und sich dort dem IS angeschlossen haben soll. Foto: dpa

Am Freitag ist ein möglicher IS-Terrorist am Münchner Flughafen festgenommen worden. Der 31-jährige Deutsche soll sich im Dezember 2014 in Syrien der Terrormiliz Islamischer Staat angeschlossen haben.

 

Karlsruhe/München - Die Bundesanwaltschaft hat am Freitag einen Mann bei der Einreise am Münchner Flughafen festnehmen lassen, der Mitglied der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) sein soll.

Gegen den 31 Jahre alten Deutschen bestehe ein Haftbefehl des Ermittlungsrichters des Bundesgerichtshofs vom 21. Oktober, teilte die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe mit.

Der Mann, der aus dem Berliner Raum stammt, soll im Dezember 2014 nach Syrien gereist und sich dort dem IS angeschlossen haben, um am Bürgerkrieg teilzunehmen. Bis Mai 2015 sei er in der Verwaltung der Terrormiliz tätig gewesen und habe Neuankömmlinge im Bürgerkriegsgebiet betreut. Später soll er Hüllen für Sprengfallen gebaut und bewaffnet einen IS-Versorgungskonvoi begleitet haben.

 

2 Kommentare