Ziereis und Seferings fallen aus TSV 1860: Schlag auf die Achillessehne - Gebhart trainiert individuell

Timo Gebhart hat am Mittwoch nur individuell trainiert. Foto: sampics / Stefan Matzke

Der TSV 1860 hat die Vorbereitung für das Spiel gegen den 1. FC Magdeburg aufgenommen. Timo Gebhart plagen leichte Achillessehnenbeschwerden, Markus Ziereis und Simon Seferings fallen gegen den Zweitligaabsteiger aus. 

 

München - Nach zwei freien Tagen hat der TSV 1860 am Mittwochnachmittag den Trainingsbetrieb wieder aufgenommen und die Vorbereitung auf das kommende Heimspiel am Sonntag gegen den 1. FC Magdeburg gestartet (23.02., Magenta Sport und im AZ-Liveticker).

Löwen-Chefcoch Michael Köllner musste dabei jedoch auf drei Spieler verzichten. 

Seferings und Ziereis mit Muskelblessuren

"Mit Simon Seferings und Markus Ziereis sind zwei mit Muskelverletzungen raus. Es ist nix Dramatisches, es sind Muskelblessuren", sagte der Oberpfälzer am Mittwoch in einer Presserunde.

Beide hatten sich die Verletzungen im Testspiel am vergangenen Sonntag gegen den TSV 1865 Dachau zugezogen und mussten vorzeitig ausgewechselt werden. "Sie werden ein, zwei Wochen kürzer treten", so Köllner.

Gebhart mit leichten Achillessehnenprobleme

Nur individuell trainieren konnte Timo Gebhart. Der Offensivspieler "hat einen leichten Schlag auf die Achillessehne bekommen", erklärte der 50-Jährige. Allerdings sei es "eine reine Vorsichtsmaßnahme", Köllner wolle "kein Risiko eingehen".

Gebhart hatte erst Anfang November zwei Spiele aufgrund von Achillessehnenbeschwerden verpasst. Gegen Ende der Woche soll der Routinier wieder ins vollumfängliche Training einsteigen.

Ansonsten habe der Löwen-Coach in der Trainingswoche "alle Mann an Board".

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading