Zeigt sich nur mit Bruder David Carolin Kebekus ganz privat: Hat sie einen Freund oder Ehemann?

Carolin Kebekus und ihr Bruder David beim Deutschen Comedypreis 2019. Foto: BrauerPhotos

Carolin Kebekus gehört zu den lustigsten Frauen der Comedy-Szene, wenn es aber um ihr Privatleben und die Familie geht, versteht sie keinen Spaß. Nach Schlagzeilen rund um einen Ehemann und Freund zog Kebekus vor Gericht. Mit einem Lebensgefährten zeigte sich die Comedian nicht auf dem roten Teppich, dafür mit einem ganz bestimmten Mann an ihrer Seite: Bruder David.

 

Ihre Karriere im Bereich Comedy hat Carolin Kebekus eigentlich Hugo Egon Balder zu verdanken, der sie 1999 während eines Praktikums bei "Freitag Nacht News" ermutigte, Schauspielunterricht zu nehmen, nachdem sie in einem Sketch für einen verhinderten Darsteller einspringen musste.

Carolin Kebekus: So begann ihre Karriere

Ihren Durchbruch hatte sie 2006, als sie ebenfalls für "Freitag Nacht News" den Tokio-Hotel-Sänger Bill Kaulitz parodierte. Das brachte ihr neben vielen Lachern auch wüste Beschimpfungen von fanatischen Fans der Teenie-Band ein. Auch später veräppelte die 39-Jährige den Sänger in Sketchen für "Broken Comedy".

"Pussyterror", "Alphapussy" und "Pussynation" - die Titel von Carolin Kebekus Comedy-Shows kündigen bereits an, dass es etwas derb werden könnte. Für ihren deftigen Humor wird die Kölnerin von ihren Fans geliebt und von ihren Gegnern gehasst. Und von beiden hat die 39-Jährige reichlich.

Carolin Kebekus beschreibt ihren Humor als "vulgär"

In ihren Soloprogrammen spricht Carolin Kebekus gerne mal über "Tabuthemen" wie die weibliche Menstruation und Selbstbefriedigung. Gegenüber der "WAZ" bezeichnete sie ihre Ausdrucksformen als vulgär: "Ich bin schon immer irgendwie vulgär gewesen in der Sprache. Mir hat es Spaß gemacht, so zu sprechen. Ich weiß nie so recht, wo es Stilmittel ist und wo ich es einfach bin."

Privatleben: Ist Carolin Kebekus vergeben?

Offiziell hat Carolin Kebekus nie über einen Freund, Ehemann oder Partner an ihrer Seite gesprochen. Sie will nicht mit ihrem Privatleben in den Schlagzeilen stehen, klagte über mehrere veröffentlichte Medienberichte. Sie arbeitete auch schon mit einem Anwalt zusammen, der einst Stefan Raab vertreten hatte. Details zu einer Beziehung oder Trennung hat sie nie bekanntgegeben.

Carolin Kebekus zwischen Kontroversen und Skandalen

Das nicht jedermann mit dem Humor von Carolin Kebekus klar kommt, ist der Komikerin sehr bewusst. Immer wieder wird sie in den sozialen Netzwerken für ihre Shows und Sketche angefeindet. 2013 wurde das Musikvideo "Dunk den Herrn" vom WDR nicht ausgestrahlt, weil Kebekus darin in einem Nonnenkostüm auftritt und ein Kruzifix ableckt.

Auch die ehemalige AfD-Vorsitzende Frauke Petry bekam in einem parodistischen Video ihr Fett weg. Für "Die sexy Bitch der AfD" wurde Kebekus von ihren Fans gefeiert. Anhänger der AfD fanden den Beitrag allerdings nicht lustig und traten einen Shitstorm gegen die Komikerin los.

Familie: Bruder David Kebekus ist auch im Comedy-Business

Die Eltern von Carolin Kebekus sind öfter mal Thema in ihren Shows. Vor allem die Mutter der 39-Jährigen wird in "Pussyterror" und "Alphapussy" von ihrer Tochter auf die Schippe genommen. Über ihren Bruder hat sie bisher aber kaum in ihren Shows gesprochen. Dabei ist David Kebekus seit 2005 als Autor für verschiedene Comedy-Formate wie "Switch reloaded", "Ladykracher" und "PussyTerror TV" tätig.

Seit 2016 ist der jüngere Bruder von Carolin Kebekus mit seinem Soloprogramm "Aha? Egal." auf Tour. Allerdings hielt er mit seinem berühmten Nachnamen bis Anfang 2019 hinterm Berg und nannte sich David Kebe.

Lesen Sie auch: Carolin Kebekus erscheint mit ihrem Bruder David beim Comedypreis

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading