WM-Star zum FC Bayern Weltmeister Benjamin Pavard: Sie macht ihn so stark

Kam vom OSC Lille zum VfB Stuttgart: Benjamin Pavard. Foto: imago/Xinhua

Benjamin Pavard wird im Sommer vom VfB Stuttgart zum FC Bayern wechseln. Die AZ stellt die Frau an seiner Seite vor – die in Frankreich selbst ein Superstar ist.

 

München - Schon seit Monaten hielten sich Gerüchte, nun ist es fix: Benjamin Pavard wird zum 1. Juli dieses Jahres Spieler des FC Bayern sein.

Benjamin Pavard hat eine Ausstiegsklausel

Schon vor der Weltmeisterschaft in Russland wurde über einen Wechsel des Verteidigers spekuliert - die Schwaben wollten ihr Defensiv-Juwel aber unbedingt noch ein weiteres Jahr halten. "Wir machen aus der Konstellation, dass Benjamin für 2019 eine Ausstiegsklausel hat, keinen Hehl", sagte VfB-Manager Michael Reschke der "Sport Bild": "Wir verzichten gerne auf sehr viel Geld, wenn er dafür noch ein weiteres Jahr bei uns spielt."

Klare Kante zu einem hochbegehrten Spieler. Just macht der 22-jährige Innen- und Außenverteidiger bei der WM 2018 richtig auf sich aufmerksam. Im Viertelfinale gegen Argentinien (4:3) hatte er das zwischenzeitliche 2:2 erzielt, ist plötzlich zum Stammspieler aufgerückt.

Doch wer oder was macht ihn so stark? Es ist in erster Linie seine Partnerin, das Model Rachel Legrain-Trapani. Sie ist in Frankreich selber ein Star. 2007 wurde Legrain-Trapani zur Miss France gewählt, arbeitet seither als Moderatorin fürs Fernsehen und das Radio. Sie hatte auch Auftritte als Schauspielerin im Theater.

Benjamin Pavard postet nichts von ihr

Markant: Legrain-Trapani ist sieben Jahre älter als der Fußball-Profi. Erst im April hatte Pavard die Beziehung zur ehemaligen Miss France auf Instagram publik gemacht. Postings auf seinem Account vermeidet er aber seither. Nach dem Sieg gegen Argentinien stürmte er jedoch nach Spielschluss zu Legrain-Trapani. Klares Zeichen: Sie macht ihn stark!

Im Video: Rücktritt von Neuer? "Dann macht es keinen Sinn"

 

5 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading