WM 2014 in Brasilien WM-Torjäger: Schon neun Bayern-Tore!

Robben, Müller, Mandzukic, Götze: Der FC Bayern kann stolz auf seine Spieler sein. Sie katapultieren die Münchner auf Platz 1 der Torschützenstatistik nach Clubs. Foto: dpa/Getty/AZ

Die Spieler des FC Bayern sind in Sachen Torgefährlichkeit auch bei der WM Spitzenreiter. Nach Müller, Robben und Mandzukic hat sich auch Mario Götze in die Torschützenliste eingetragen.

 

Rio de Janeiro – Bayern München führt bei der Fußball-WM die Torjägerliste nach Klubs weiter klar an. Thomas Müller (3), Arjen Robben (Niederlande/3), Mario Mandzukic (Kroatien/2) und Mario Götze (1) kommen gemeinsam bereits auf neun Tore. Auf Platz zwei folgt Englands Rekordmeister Manchester United (6), der am Sonntag dank des Treffers des Portugiesen Nani aufholte.

Neu in der Liste sind Bayer Leverkusen (Heung-Min Son) und Mainz 05 (Ja-Cheol Koo). Damit haben Bundesliga-Spieler schon 18 Tore erzielt, auch das ist WM-Bestwert. Die englische Premier League (17) und die spanische Primera Division (13) folgen auf den Plätzen. – Die Torschützenliste nach Klubs:

1. Bayern München 9 (Thomas Müller 3, Arjen Robben 3, Mario Mandzukic 2, Mario Götze 1)

2. Manchester United/England 6 (Robin van Persie 3, Marouane Fellaini 1, Wayne Rooney 1, Nani 1)

3. FC Barcelona/Spanien 5 (Neymar 2, Lionel Messi 2, Alexis Sanchez 1)

4. Real Madrid/Spanien 4 (Karim Benzema 3, Xabi Alonso 1)

5. FC Liverpool/England 3 (Luis Suarez 2, Daniel Sturridge 1)

5. FC Pachuca/Mexiko 3 (Enner Valencia 3)

Hier geht's zum WM-Special der AZ!

5. Olympique Marseille/Frankreich 3 (Andre Ayew 2, Mathieu Valbuena 1)

8. u.a. VfL Wolfsburg 2 (Ivan Perisic 1, Ivica Olic 1) ...

19. u.a. Bayer Leverkusen 1 (Heung-Min Son), Mainz 05 1 (Ja-Cheol Koo), Borussia Mönchengladbach 1 (Granit Xhaka), VfB Stuttgart 1 (Vedad Ibisevic), SC Freiburg 1 (Admir Mehmedi), Hertha BSC 1 (John Brooks), Borussia Dortmund 1 (Mats Hummels)

 

9 Kommentare