"Wir geben so viel, wie es kostet" Til Schweiger hilft Flüchtlingen in Osnabrück

Til Schweiger hat am Mittwoch ein Flüchtlingsheim in Osnabrück besucht. Foto: dpa/az

Zusammen mit Thomas D. engagiert sich Til Schweiger für Flüchtlinge in Osnabrück. Sie finanzieren nicht nur eine Kita mit, sondern auch einen Fitnessraum.

 

Osnabrück - Filmemacher Til Schweiger (51) und Musiker Thomas D. (46) engagieren sich in einem Flüchtlingszentrum in Osnabrück.

Dabei finanziert die "Til Schweiger Foundation" in einem ersten Schritt den Aufbau einer Kita, Schulungsräume für Sprachunterricht und einen Fitnessraum. Das teilten der Schauspieler und der Musiker zusammen mit Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) am Mittwoch in Osnabrück mit.

Wie hoch genau das finanzielle Engagement ist, sagten Schweiger und Thomas D. noch nicht. Ihnen gehe es im ersten Schritt darum, erst einmal anzufangen. "Wir geben dann so viel, wie es kostet", sagte Thomas D., Sänger der Gruppe "Die Fantastischen Vier".

 

12 Kommentare