Wiesn kurios! Nackerte Oktoberfest-Besucher sorgen für Internet-Hype

AZ-Lokalredakteurin Jasmin Menrad.
Wie eine betrunkene Robbe gleitet dieser Mann über den Holzboden vorm Löwenbräuzelt. Foto: Screenshot Twitter

Internetvideos zeigen hüllenlose Rutscher und eine Fahrt durch die Spülmaschine.

 

München - "Autsch!" denkt sich, wer ungläubig das Video aus dem Löwenbräu-Biergarten schaut. Autsch. Da rutscht einer splitterfasernackt in einem Affenzahn an einem Regentag über den unbehandelten Holzboden. Wirtin Stephanie Spendler dachte auch erst Autsch und sagte dann zur AZ: "Das Video hat ungläubiges Kopfschütteln bei mir hervorgerufen. Da führte wohl alkoholisierter Übermut zu grenzenlosem Unsinn! Unser rutschfreudiger, junger Gast hat Glück gehabt, dass er sich auf unserem Holzboden keinen Schiefer eingezogen hat."

Ein weiteres Video, das im Internet kursiert, zeigt einen jungen Mann, der oben ohne im Schützenzelt durch die Waschstraße für Maßkrüge fährt – also einen kurzen Ausflug in die Spülmaschine macht.

Man kann sich denken, dass er nass danach war – und auch sauber. Offenbar reichen Wildwasserbahn und Laufgeschäfte mit Wasserspaß ab einem bestimmten Lustigkeitspegel nicht mehr aus. Stephanie Spendler hat da trotzdem einen Tipp für ihren nackerten Biergartenbuam: "Falls der junge Mann wieder Lust auf eine Rutschpartie haben sollte, wäre er beim Toboggan besser aufgehoben."

 

3 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading