Wiesn-Besuch endet mit Vergewaltigung 24-Jähriger an der Bavaria vergewaltigt!

Vergewaltigung an der Bavaria: Zwei Männer drückten einen 24-Jährigen zu Boden. Einer hielt in Fest, der andere vergewaltigte ihn. (Archivbild) Foto: imago

Am Samstagabend wollte ein 24-jähriger Wiesn-Besucher an der Bavaria in einen Busch pinkeln. Dann packten zwei Unbekannte den Mann, rissen ihn zu Boden und vergewaltigten ihn.

 

München - Während des Trubels auf dem Oktoberfest wurde ein 24-Jähriger ein paar Meter weiter an der Bavaria von zwei Unbekannten in die Büsche gezogen und vergewaltigt!

Wie kam es zu der Vergewaltigung?

Wie die Münchner Polizei berichtet, wollte der junge Mann in ein Gebüsch am Samstagabend gegen 21.30 Uhr an der Bavaria pinkeln. Plötzlich wurde er von einem unbekannten Mann angesprochen. Dieser machte ihm deutlich, dass er Sex mit ihm haben wolle. Der 24-Jährige lehnte dies jedoch ab.

In diesem Moment wurde sein Kopf nach hinten gerissen und er wurde zu Boden gebracht. Ein weiterer Täter hielt den 24-Jährigen fest, während der andere Mann den Analverkehr mit ihm vollzog.

Anschließend entkamen die Männer unerkannt.

 

12 Kommentare