Wetter für München und Bayern Nach viel Regen meldet sich die Sonne zurück

Zumindest der Sonntag verspricht am Wochenende Sonnenschein. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Nach zum Teil heftigen Unwettern geht es mit viel Regen ins Wochenende, in der Nacht zum Sonntag klingen die Schauer ab - und es wird wieder freundlicher.

 

München - Der Samstag startet vor allem im Süden Bayerns meist regnerisch. Vom Alpenrand bis ins südliche Niederbayern prognostiziert der Deutsche Wetterdienst (DWD) Dauerregen mit Niederschlägen von bis zu 50 Litern pro Quadratmeter.

In Franken bleibt das Wetter freundlicher, neben Wolken sind auch einzelne sonnige Phasen möglich. Die Temperaturen erreichen 14 bis 22 Grad, am wärmsten wird es am Untermain.

In der Nacht zum Sonntag klingen die Schauer ab, tagsüber rechnet der DWD dann mit viel Sonne, die nur von einigen Quellwolken gestört wird. Die Tageshöchstwerte steigen auf 19 bis 24 Grad.

Der Start in die neue Woche wird vielerorts sonnig, am Montagnachmittag ziehen vermehrt größere Wolkenfelder auf.

Nachdem der Deutsche Wetterdienst (DWD) für Freitagabend eine amtliche Unwetterwarnung vor schwerem Gewitter mit heftigem Starkregen und Hagel herausgegeben hatte, schepperte es am Freitag gewaltig über München, die Feuerwehr rückte zu zahlreichen Einsätzen aus

München und Bayern: Wettervorhersage für die nächsten Tage

Samstag: Wolkenreich und länger anhaltender Regen, teils kräftig und gewittrig. Höchstwerte 15 bis 20 Grad. 

Sonntag: Viel Sonnenschein, besonders in Niederbayern einige Wolken, kein Regen. Höchstwerte 18 bis 22 Grad.

Montag: Überwiegend heiter und trocken. Höchstwerte 21 bis 25 Grad.

Dienstag: Bei Sonne und Wolken trocken. Höchstwerte 21 bis 26 Grad.

Mittwoch: Mehr Wolken als Sonne und einzelne Schauer möglich. Höchstwerte 21 bis 26 Grad.

Alle weiteren Infos zum Wetter, inklusive Prognosen, finden Sie auf der AZ-Wetterseite.

  • Bewertung
    962