Wette verloren "Punkt 12"-Moderatorin Katja Burkard zeigt sich als Dragqueen Olivia Jones

Weil sie eine Wette verloren hatte, musste Katja Burkard sich bei "Punkt 12" als Drag-Queen Olivia Jones verkleiden. Foto: Instagram, Bodo Marks/dpa

"Punkt 12"-Moderatorin Katja Burkard sah in der heutigen (28. Januar) Sendung komplett verändert aus. Im neonfarbenen Tüllkleid, pinkfarbener Perücke und Drag-Make-up stand sie vor der Kamera und erinnerte dabei an Dragqueen Olivia Jones. Was steckt hinter der Aktion des RTL-Stars?

 

Schon am gestrigen Montagnachmittag kündigte Katja Burkard (54) in ihrer Instagram-Story an, dass sie die nächste Sendung in einem etwas ungewohnten Aufzug moderieren werde. Nach mehreren Stunden in der Maske könnte die RTL-Moderatorin glatt als Schwester von Dragqueen Olivia Jones durchgehen.

Warum hat sich Katja Burkard als Olivia Jones verkleidet?

Die RTL-Moderatorin hat eine Wette zum Dschungelcamp-Sieger gegen Dragqueen Olivia Jones verloren. Katja tippte nicht auf Prince Damien, sondern auf Raúl Richter. "Wettschulden sind Ehrenschulden", erklärte sie in ihrer Instagram-Story. Am Dienstag erschien die "Punkt 12"-Moderatorin dann tatsächlich am Ende der Sendung im kompletten Drag-Outfit, inklusive Glitzernägel. Im Studio traf sie auf Dschungelkönig Prince Damien.

Katja Burkard als Dragqueen: Reaktionen im Netz

Die Zuschauer und Instagram-Follower sind von der Aktion begeistert: "Sehr cool", "Du siehst toll aus" und "Solltest du öfter machen", schreiben Instagram-User in den Kommentaren. RTL-Kollegin Frauke Ludowig erlaubt sich einen Scherz und kommentiert: "Du siehst aus wie Heidi Klum!" "Das musst du mir gleich bei einem Kaffee erklären, wenn ich wieder was trinken kann", antwortet Burkard.

0 Kommentare