"Wer wird Millionär?" Der offiziell "klügste Deutsche" räumt bei Jauch ab!

Günther Jauch und Kandidat Sebastian Runde Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Sebastian Runde (33) gewann 2011 die ARD-Wissensshow "Der klügste Deutsche" und trägt seitdem diesen ehrenwürdigen Titel. Am Montagabend war der Master-Student in Jauchs Sendung "Wer wird Millionär?" und gewann 125.000 Euro.

 

Moderator Günther Jauch hat am Montagabend zum Zocker-Special von "Wer wird Millionär?" geladen. Als erster Kandidat schaffte es gleich der offiziell "klügste Deutsche 2011" auf den Stuhl.

Der Duisburger, der neben des Studiums als Flugbegleiter bei der Lufthansa arbeitet, ging mit 125.000 Euro nach Hause.

Bei der Zocker-Ausgabe von "Wer wird Millionär?" wollte Sebastian Runde die 250.000-Euro-Frage nicht beantworten - obwohl er den Zusatzjoker wählte.

Hätten Sie die Frage gewusst?*
Die kürzeste Grenze, die zwei deutsche Bundesländer voneinander trennt, liegt zwischen Niedersachsen und ...?
A: Hamburg
B: Hessen
C: Bremen
D: Brandenburg

Von seinem Gewinn möchte sich der 33-Jährige die Neuauflage des Kult-Autos De Lorean (aus dem Film "Zurück in die Zukunft") kaufen - alternativ einen gebrauchten Cadillac DeVille.


*Richtige Antwort ist D: Brandenburg

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading