Wenige Tage vor ihrem Tod Hannelore Elsner: ARD veröffentlicht Foto aus unvollendetem letztem Film

Hannelore Elsner, Marlene Morreis und Günther Maria Halmer bei den Dreharbeiten zu "Lang lebe die Königin". Foto: obs/ARD Das Erste

Die Dreharbeiten zu "Lang lebe die Königin" konnte Film-Diva Hannelore Elsner nicht mehr beenden. Jetzt veröffentlichen ARD und BR eines der letzten Fotos von Hannelore Elsner - entstanden wenige Tage vor ihrem Tod.

 

Nach AZ-Informationen begannen die Dreharbeiten zur Tragikomödie "Lang lebe die Königin" Mitte März. Es sollte der letzte Film von Schauspielerin Hannelore Elsner werden. Wegen ihrer Brustkrebserkrankung musste die 76-Jährige ihren Job vor der Kamera abbrechen. Am 21. April verstarb sie, für die Öffentlichkeit völlig überraschend, in einem Münchner Krankenhaus.

Hannelore Elsner war bis zuletzt Profi

Selbst als ihre fünfjährige Brustkrebserkrankung sie kaum noch ohne Schmerzen spielen ließ, zeigte sich Hannelore Elsner laut Produzent Boris Schönfelder "mal humorvoll, fast albern, dann wieder provokativ, bissig, streitbar, aber auch rührend und empathisch".

Letzter Film von Hannelore Elsner: Fünf Top-Stars ersetzen die Schauspielerin

In dieser Woche wurde der unvollendete letzte Film von Hannelore Elsner im oberbayerischen Dietramszell fertiggestellt. Fünf Top-Schauspielerinnen haben Hannelore Elsners Rolle nach ihrem Tod übernommen: Iris Berben, Hannelore Hoger, Eva Mattes, Gisela Schneeberger und Judy Winter spielten als Hommage an ihre verstorbene Kollegin an jeweils einem Drehtag eine Szene im Film.

"Wir vollenden die Ursprungsgeschichte. Es hat keine inhaltlichen Änderungen am Drehbuch gegeben. Hannelore Elsner hat die meisten Szenen gespielt. Fünf einzelne Szenen sind übriggeblieben, in denen sich Mutter und Tochter in unterschiedlichen Situationen begegnen", sagt BR-Redaktionsleiterin für Fernsehfilme Claudia Simionescu.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading