Wende im Wechsel-Poker? Bericht: Leroy Sané ist offen für Transfer zum FC Bayern

, aktualisiert am 11.07.2019 - 14:02 Uhr
Seit Wochen im Fokus des FC Bayern: Leroy Sané Foto: Uwe Anspach/dpa

Zuletzt schien ein Wechsel von Leroy Sané zum FC Bayern eher unwahrscheinlich. Nun berichtet ein Fußball-Portal, dass sich der Nationalspieler einen Transfer nach München durchaus vorstellen kann.

 

München/Manchester - Überraschende Wende im Transfer-Poker um Leroy Sané? Der Flügelspieler kann sich offenbar doch einen Wechsel zum FC Bayern vorstellen. Das berichtet zumindest das Fußball-Fan-Portal "90min.de".

Bericht: Perspektive beim FC Bayern überzeugt Sané

Grund ist demnach die Perspektive, beim deutschen Rekordmeister nicht nur Stammspieler, sondern auch einer der großen Superstars zu sein und langfristig in die Rolle des abgewanderten Flügel-Duos Arjen Robben und Franck Ribéry zu schlüpfen. Unter Trainer Pep Guardiola war Sané bei Manchester City zuletzt nur Ergänzungsspieler. Dem Bericht zufolge fordern die "Skyblues" eine Ablöse von 80 Millionen Pfund (rund 89 Millionen Euro).

Demnach wäre City bereit, den 23-Jährigen abzugeben, um für den brasilianischen Nationalspieler Everton Platz zu schaffen. Der Angreifer von Gremio Porto Alegre harmonierte bei der siegreichen Copa America zuletzt sehr gut mit Gabriel Jesus, der ebenfalls in Manchester unter Vertrag steht.

Sané: Sorgt Freundin für England-Verbleib?

Zuletzt schien ein Wechsel von Sané zum FC Bayern eher unwahrscheinlich. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge scheue der Nationalspieler den im Vergleich zu England wesentlich größeren öffentlichen Fokus in Deutschland, außerdem soll seine Freundin Candice Brook einen Verbleib auf der Insel bevorzugen.

Dennoch ließ Sané zuletzt verlauten, er wolle die Entscheidung über seine Zukunft während seines Urlaubs in den USA treffen und seine Entscheidung danach bekannt geben.

 

10 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading