Weltmeister von 2014 Christoph Kramer wird WM-Experte beim ZDF

Wurde von Bundestrainer Jogi Löw nicht für die WM 2018 nominiert: Christoph Kramer. Foto: dpa

Namhafter Neuzugang für das WM-Team des "ZDF": Christoph Kramer, Weltmeister von 2014, steht Moderator Jochen Breyer als Experte zur Seite.

 

Berlin - Fußball-Weltmeister Christoph Kramer wird während der Weltmeisterschaft in Russland TV-Experte für das "ZDF". Das teilte der Sender am Donnerstagabend mit.

Der 27 Jahre Mittelfeldspieler von Bundesligist Borussia Mönchengladbach wird in der Vorrunde gemeinsam mit Moderator Jochen Breyer die WM-Spiele am Nachmittag analysieren.

Neben Kramer, der 2014 mit dem DFB-Team in Brasilien den Titel holte, in diesem Jahr aber von Bundestrainer Joachim Löw nicht nominiert wurde, werden zudem Oliver Kahn, Holger Stanislawski und Schiedsrichter Urs Meier als Experten im Einsatz sein. Thomas Berthold, Weltmeister von 1990, ist zudem als Fußball-Fachmann im "ZDF-Morgenmagazin" dabei.

 
PARTNER:
 
PARTNER:
 
PARTNER:
 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading