Wechsel in die Regionalliga TSV 1860: Kristian Böhnlein sagt "Servus"

Kristian Böhnlein bejubelt seinen Treffer in Uerdingen Foto: imago images / Revierfoto

Kristian Böhnlein verlässt den TSV 1860 München und schließt sich dem 1. FC Schweinfurt 05 in der Regionalliga an. Auf Instagram richtet er zum Abschied emotionale Worte an die Fans.

 

München - Der nächste Spieler verabschiedet sich von den Münchner Löwen. Kristian Böhnlein wird in der kommenden Saison nicht mehr für den TSV 1860 auflaufen. Der Mittelfeldspieler dankte in einem Instagram-Post Fans und dem Verein.

Böhnlein bedankte sich für eine "wahnsinnig emotionale Zeit" und die "bedingungslose Unterstützung" der Anhänger. Den 30-Jährigen zieht es zum Regionalligisten 1. FC Schweinfurt 05. Bei den Franken hatte er bereits im März einen Dreijahresvertrag unterschrieben.

Böhnlein bestritt in seinen zwei Jahren auf Giesings Höhen nur 21 Partien für die erste Mannschaft der Löwen. Das einzige Tor des zentralen Mittelfeldspielers war allerdings ein sehenswertes: Mit einem Sonntagsschuss in den Winkel leitete Böhnlein das Löwen-Comback vor einigen Wochen beim 3:1-Sieg in Uerdingen ein.

Mit Efkan Bekiroglu (Alanyaspor), Noel Niemann und Prince Owusu (beide Arminia Bielefeld), sowie Markus Ziereis (SpVgg Bayreuth) haben die Löwen drei weitere Abgänge zu verzeichnen.

3 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading